Breitschuh singt BREL - Chansonkonzert - Lieder von Jacques Brel mit deutschen Texten von Eckart Breitschuh

Eckart Breitschuh; Greg Baker  


Tickets ab 15,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stiftung Burg Henneberg, Marienhof 8, 22399 Hamburg, Deutschland

Anzahl wählen

Freie Platzwahl (ohne Treppe)

Spende 1

je 15,00 €

Spende 2

je 20,00 €

Spende 3

je 25,00 €

Spende 4

je 30,00 €

Spende 5

je 35,00 €

Spende 6

je 40,00 €

VIP Café 1

je 40,00 €

VIP Café 2

je 50,00 €

VIP Café 3

je 60,00 €

VIP Café 4

je 70,00 €

VIP Café 5

je 80,00 €

VIP Café 6

je 100,00 €

Spende 1 + Pausenbewirtung

je 20,00 €

Spende 2 + Pausenbewirtung

je 25,00 €

Spende 3 + Pausenbewirtung

je 30,00 €

Spende 4 + Pausenbewirtung

je 35,00 €

Spende 5 + Pausenbewirtung

je 40,00 €

Spende 6 + Pausenbewirtung

je 45,00 €

Spende bar vor Ort

je 0,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Das Alsterschlösschen ist eine Stiftung und lebt daher von Spenden, die auf freiwilliger Basis entrichtet werden. Die Kunden haben die Möglichkeit vorab Spendenbeträge in unterschiedlicher Höhe zu bezahlen. Bitte beratet die Kunden über die verschiedenen Möglichkeiten zu spenden. Für Kunden, die vor Ort spenden möchten besteht die Möglichkeit über die Preisstufe "Spende bar vor Ort".

Wenn Sie verspätet kommen, schicken Sie bitte eine entsprechende Mail an reservierung@burg-henneberg.de, oder eine SMS an 01709995432.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Der sensationelle Chansonnier Eckart Breitschuh hat bisher mehr als 30 Titel von Jacques Brel auf sehr eigene und doch werksgetreue Weise ins Deutsche übertragen und macht damit die emotionale Kraft von Brels Chansons für das deutschsprachige Publikum direkt erfahrbar. Seit 2012 sang Breitschuh über 150 Konzerte vor bis zu 600 Zuschauern.

Breitschuhs energischer Vortrag ist mal schmeichelnd, mal flehend, mal rotzfrech, doch immer mitreißend. Er singt er von Fleischeslust und Liebesfrust, von Freundschaft und Vergänglichkeit, von Hingabe und Aufbegehren. Er nimmt uns dahin mit, wo es am schönsten weh tut. Und hinterlässt so manches feuchte Auge im Publikum.
Kongenial begleitet wird er von Greg Baker, der als Pianist mehr als 35 Jahren Bühnen-, Studio- und Musical-Erfahrung mitbringt.

Die Übersetzungen entstehen in Abstimmung mit Jacques Brels Tochter France Brel und den Editions Jacques Brel in Brüssel.

"Mit darstellerischer Verve und stimmlicher Präsenz feuert Breitschuh ein emotionales Bombardement an Brel’schen Miniaturdramen ab." Hamburger Abendblatt

"Eckart Breitschuh vermittelt Brels Lieder als kleine Theaterstücke, in denen Komik und Tragik so dicht nebeneinander liegen wie im richtigen Leben." Hamburger Klönschnack

breitschuh-singt-brel.de

Videos

Anfahrt