Brazzo Brazzone & The World Brass Ensemble - Italo Brazz

Lister Meile 4 30161 Hannover

Veranstalter: Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover, Deutschland

Tickets

Hier keine Tickets verfügbar

Veranstaltungsinfos

Die Brass Band Brazzo Brazzone & The World Brass Ensemble wurde im Frühjahr 2012 vom Jazz-Trompeter Daniel Zeinoun in Hannover/Germany gegründet. Der Legende nach erschien ihm im Traum sein - ihm bis dahin gänzlich unbekannter - italienischer Urgroßvater Brazzo Brazzone und erteilte ihm den Auftrag, das fabulöse World Brass Ensemble wiederzugründen. Die Band glaubt fest daran, dass der Urgroßvater die Brass-Musik und die meisten Hits unserer Zeit erfunden hat.

Die Hannoveraner Band Brazzo Brazzone & The World Brass Ensemble ist somit die einzige Italo-World-Groove Brass Band ihrer Art weltweit. Der senastionell druckvolle Sound der Band ist geprägt durch einen wilden Stilmix aus Jazz-, Rock-, Funk-, Latin- & Balkanbeats. Präsentiert werden bis jetzt völlig unbekannte Eigenkompositionen des Nono sowie seine weltbekannten Hits in der originalen „verzioni brazzoni“. Nachdem die Experti Brassisti aus Hannover/Palermo deutschlandweit das Publikum in Extase gegroovt haben, sind sie nun also erstmalig auch im Pavillon zu Gast.

Es wird phänomenal gut: tanzbar, jazzig und sehr italienisch, capisci?

2013 wurde die Debut-CD „Best of Brazzo 1922-2013“ aufgenommen sowie unzählige Konzerte gespielt. Nach diesen sensationellen Erfolgen wurde pronto nachgelegt, so dass die Famiglia Brazzone 2014 ihren zweiten Tonträger mit dem Titel „Less Conversation - more Action“ vorstellen konnte!

Trumpet/Vocals: Daniel Zeinoun
Alt-/Barisax: Coco Guerra
Sopran-/Tenorsax: Christopher Spintge
Trombone: Christoph Grages
Souzafon: René Beutel
Drums: Lennart Schmidt

www.brazzo-brazzone.de

Ort der Veranstaltung

Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Fast täglich bietet das Kulturzentrum Pavillon in Hannover eine Veranstaltung und begeistert mit diesem umfangreichen und facettenreichen Kulturprogramm seit Jahren die Hannoveraner.

Das offene Kulturzentrum bietet eine Vielzahl von Highlights für den Kalender: Theater, Kabarett, Konzerte, Lesungen oder Ausstellungen finden hier statt. Ergänzt wird das umfangreiche Angebot von Workshops, Projekten und politischen Debatten oder Diskussionsrunden. Deutschlandweit bekannt ist der Pavillon vor allem durch sein seit 1995 jährlich stattfindendes Weltmusikfestival MASALA. Im Kulturzentrum haben zudem das Café Mezzo, eine Zweigstelle der Stadtbibliothek Hannover sowie die theaterwerkstatt hannover e.v. und der workshop hannover e.v. Quartier bezogen.

Das ursprünglich nur als Provisorium errichtete Gebäude des Pavillons beherbergt das Kulturzentrum nun schon seit 1977. Besonders auffällig ist die 2000 zur EXPO installierte Solarstromanlage auf dem Dach des Gebäudes. Der Pavillon verfügt über einen Großen und Kleinen Saal sowie zwei Gruppenräume.