Bonfire and Friends-A Night With Rock legends

Bonfire & Friends  

UNESCO-Platz 1
99423 Weimar

Tickets ab 69,60 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Bonfire Hans Ziller, Schröplerstr. 58, 85053 Ingolstadt, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 69,60 €

Ermäßigt (Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte)

je 59,70 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Hier die Facts zu Veranstaltung :
Bonfire and Friends – A Night With Rock Legends....der Name ist Programm, so haben Bonfire zum Start der Tourneereihe alte Weggefährten und Freunde eingeladen. Mit Joe Lynn Turner (ex Rainbow, Deep Purple) schrieb die Band bereits 1987 die beiden Bonfire-Klassiker "Sweet Obsession" und "Sleeping all alone" als auch die Ballade "Without You" für das 2017er Album "Byte the Bullet". Mit Phil Mogg war Hans Ziller 2014 auf Tour, und Bobby Kimball nahm bereits bei dem von Bonfire organisierten Benefiz Festival ´Rock For Asia´ teil. „Die Idee mit Bonfire and Friends geistert mir schon lange durch den Kopf“, sagt Hans Ziller, "eine Tour durch große Hallen, wo Bonfire zusammen mit den Originalinterpreten die größten Hits der Rockgeschichte auf die Bühne bringen." Die 3-stündige Show ist nur so gespickt mit Rockkrachern wie “Stone Cold”, “I Surrender”, “Lights Out”, “Doctor Doctor”, “Jet City Woman”, “Hold The line", "Africa”, "Eye Of The Tiger", "First Time", und die größten Hits von Deep Purple mit Songs wie “Burn”, “Child in Time” und “Smoke on The Water” , um nur einige wenige zu nennen. Das Besondere daran ist, dass Bonfire dem Ganzen einen sehr harten Bonfire-typischen Sound verpassen werden, wie sie es schon bei ihrer genialen Cover-Version von "Sweet Home Alabama" unter Beweis stellten. Eine typische 80er-Produktion mit Laufstegen, Treppen, Rampen und genialem Licht sowie Pyro-Effekten wird das Ganze optisch imposant abrunden. Und natürlich dürfen die größten Hits von Bonfire auch nicht fehlen. Ein Leckerbissen für alle Fans des Hardrock und Metal! Dieses ultimative Feuerwerk solltet ihr euch nicht entgehen lassen!

• Joe Lynn Turner-(ex Rainbow-Deep Purple)
• Phil Mogg -(UFO)
• Geoff Tate(Operation Mindcrime)
• Dave Bickler-orig. Singer (ex-Survivor)-Eye of the Tiger
• Bobby Kimball(original Singer of TOTO)
• Robin Beck
• Johnny Gioeli-(Hardline-Axel Rudi Pell)
• James Christian-(House of Lords)
• Chris Boltendahl-(Grave Digger)
• Paul Morris-(ex-Rainbow-Doro-Nena)

special guest:
• Quaster - Guitarist/Singer from the German Rock Legends ex The Puhdys

Bonfire .... with all their Hits and as The Band for the Rock Legends!

www.bonfireandfriends.de

Ort der Veranstaltung

Weimarhalle
UNESCO-Platz 1
99423 Weimar
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In Deutschlands erster Kulturstadt Europas ist mit der Weimarhalle eines der modernsten Kongresszentren des Landes entstanden. Dank der guten Akustik, der modernen Architektur und der Multifunktionalität sind hier aber nicht nur Messen und Kongresse möglich, sondern auch klassische Konzerte der Extraklasse.

1999 wurde das congress centrum neue weimarhalle eröffnet, als Ersatz für den Vorgängerbau von 1930. Das mit den neuen Gebäuden ein würdiger Nachfolger errichtet wurde, wird spätestens dann deutlich, wenn man sieht, wie das Kongresszentrum mit dem angrenzenden Park verbunden wurde. Durch Glasfronten und Terrassen wurde ein architektonisches Gesamtkonzept geschaffen, das sogar mit dem amerikanischen Architekturpreis ausgezeichnet worden ist. Mit dem umfassenden Raumangebot ist hier wirklich für jede Veranstaltung das Passende zu finden: Der kleine Saal für 240 Personen und der große Saal mit Platz für 1.200 Besucher werden ergänzt von zahlreichen Konferenz- und Seminarräumen, die allesamt mit dem Neuesten an Technik ausgestattet sind.

Als Klassikerstadt und Heimat von Liszt, Schiller, Thomas Mann oder Strauss ist Weimar natürlich besonders prädestiniert für klassische Konzerte. Neben den zahlreichen Tagungen ist das congress centrum neue weimarhalle deswegen auch zu einer der wichtigsten Kulturbühnen des Landes geworden. Sinfoniekonzerte, das Kunstfest und regelmäßige Konzerte ungezählter Spitzenmusiker oder der Staatskapelle Weimar sichern der modernen Halle einen festen Platz in der Kulturlandschaft der Region.