Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden. Weitere Details

Body of Knowledge

Samara Hersch and Company  

Sophienstraße 18
10178 Berlin

Tickets from €15.00 *
Concessions available

Event organiser: Sophiensaele GmbH, Sophienstr. 18, 10178 Berlin, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €15.00

ermäßigter Preis

per €10.00

Schwerbehindert

per €10.00

Begleitkarte

per €0.00

Schwerbehindert (mit Rollstuhl)

per €10.00

Begleitkarte (Rollstuhl)

per €0.00

Kinder bis 12 Jahre

per €5.00

Total €0.00
Add to shopping cart
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

ERMÄßIGTE TICKETS ERHALTEN: SCHÜLER*INNEN, AZUBIS, STUDIERENDE mit jeweils gültigem Ausweis RENTNER*INNEN mit gültigem Ausweis oder Nachweis des Rentenalters // ARBEITSLOSE mit gültigem Nachweis // BUFDIS + FSJLER*INNEN mit Freiwilligenausweis //Personen mit SCHWERBEHINDERUNG. Personen mit Schwerbehinderung erhalten zudem eine Freikarte für eine Begleitperson* // KOLLEG*INNEN mit Bühnenausweis KÜNSTLER*INNEN mit nachvollziehbarem Nachweis

*Schwerbehinderte Personen, die eine Begleitperson benötigen, bitten wir, ein "Schwerbehindert-Ticket" oder "Schwerbehindert (mit Rollstuhl)-Ticket" plus freier Begleitkarte zu buchen.

KINDER BIS 12 JAHRE zahlen 5 Euro

EARLY BOARDING
Aufgrund des derzeit geltenden Sophiensaele Covid-19 Hygieneschutzkonzepts und der nummerierten Platzvergabe bieten wir aktuell kein Early Boarding an. Wenn Sie aufgrund von Mobilitätseinschränkungen oder anderen sichtbaren wie nicht-sichtbaren Behinderungen auf einen spezifischen Sitzplatz angewiesen sind, dieser in unserem Online-Ticketshop aber nicht mehr verfügbar ist, wenden Sie sich bitte an ticketing@sophiensaele.com oder 030 27 8900 34 und wir versuchen eine Lösung zu finden.
print@home after payment

Event info

Auf Englisch

In Body of Knowledge laden acht australische Teenager zu einem generationsüber-greifenden Telefongespräch ein. Im Bühnenraum verbinden sich die Zuschauer*innen per Telefon mit Jugendlichen, um in einen bewegenden Dialog über Körperlichkeit, Sexualität, Lust, Scham, Consent, Zukunftsängste und Trauer zu treten. Neben den großen und kleinen Fragen des Lebens geht es der Theatermacherin Samara Hersch auch um das Potenzial, das in dem Erfahrungsaustausch zwischen den Generationen steckt: Welches (Körper-)Wissen tragen wir in uns und auf welchen Wegen geben wir unser Wissen weiter? Die Telefongespräche schaffen eine intime Begegnung zwischen dem Publikum und den jungen Performer*innen, die uns auch Machtverhältnisse, die durch vermeintliches Wissen entstehen können, neu überdenken lassen.

Alle Zuschauer*innen müssen ein eigenes, voll aufgeladenes Smartphone mitbringen, auf dem ein WhatsApp-Account installiert ist, sowie eigene Kopfhörer. Andernfalls ist eine Teilnahme an der Show nicht möglich. Sie erhalten vor Ort Zugang zum Sophiensæle WiFi. Sehr gute Englischkenntnisse werden für die Kommunikation mit den australischen Teenager*innen vorausgesetzt. Der Vorverkauf endet jeweils am Vortag um 11.30 Uhr.

KÜNSTLERISCHE LEITUNG Samara Hersch VON UND MIT einem Team außergewöhnlicher Jugendlicher aus Australien DRAMATURGIE Maria Rößler KREATIVE TECHNOLOGIEN Fred Rodrigues LICHTDESIGN Jenny Hector INSPIZIENZ Cassandra Fumi KÜNSTLERISCHE ASSISTENZ Karlijn Clocheret, Simone French, Isobel Dryburgh, Kobbe Koopman KÜNSTLERISCHE BERATUNG Mette Ingvartsen und Edit Kaldor KONZEPT SETDESIGN Belle Santos ENTWICKLUNG + KONSTRUKTION SETDESIGN Ran Chai Bar-zvi

Eine Produktion von SAMARA HERSCH AND COMPANY koproduziert von SICK! Festival in Manchester und Liveworks Festival für experimentelle Kunst in Sydney. Realisiert im Rahmen des Europäischen Netzwerks, Be SpectACTive! Unterstützt durch den Australian Council for the Arts. Das Gastspiel im Rahmen des Festivals Coming of Age wird ermöglicht aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.
Medienpartner: Berlin Art Link, taz.die tageszeitung, tipBerlin

Foto © Pier Carthew

Location

Sophiensaele
Sophienstr. 18
10178 Berlin
Germany
Plan route
Image of the venue

In Berlin hat sich eine Bühne durch ihr Programm zu einer wichtigsten Produktionsorte für freies Theater im deutschsprachigen Raum entwickelt: Die Sophiensäle. Hier findet ein Dialog zwischen Theater, Tanz, Musik und anderen Formaten statt.

Anfang des vergangenen Jahrhunderts waren die Räumlichkeiten noch in Besitz des Handwerkervereins. Erst in den 1990er Jahren schufen unter anderem Sasha Waltz und Jochen Sandig einen Ort für kreativen Austausch. Das Konzept der Veranstalter legt Wert auf die Begegnung von Künstlern und Zuschauern. Mit jährlich etwa 60 Produktionen und mehreren Festivals bieten die Sophiensäle genügend Möglichkeiten, neue Theaterformen zu entdecken und auszuprobieren. Und so entstehen einzigartige Projekte wie die „Tanztage Berlin“ und „Freischwimmer – Neues aus Theater, Performance und Live Art“. Die Sophiensäle sind mehr als eine Performance-Location. Die Veranstalter sehen das Haus als einen einzigartigen Rahmen für künstlerische Produktion und Begegnung.

Mit ihrem innovativen Programm und dem wunderschönen Ambiente gehören die Sophiensäle schon längst nicht mehr zu den Geheimtipps Berlins. Sie sind wichtiger Bestandteil der deutschen Theaterlandschaft.

Hygienekonzept

Hygienevorschriften
Tickets sind nur gültig
- für Getestete in Verbindung mit einem Point-of-Care (PoC)-Antigen-Test, der innerhalb der letzten 24 Stunden durchgeführt wurde (kein Selbsttest!)
- für Geimpfte mit einem offiziellen Nachweis, dass Sie mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff gegen Covid-19 geimpft sind und die letzte erforderliche Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt.
- für Genesene, die ein mind. 28 Tage und höchstens 6 Monate zurückliegendes, positives PCR-Testergebnis auf SARS-CoV2 vorlegen können oder die ein mehr als 6 Monate zurückliegendes, positives PCR-Testergebnis auf SARS-CoV2 mit einer mind. 14 Tage zurückliegenden Erstimpfung nachweisen können.
FFP2-Maskenpflicht im gesamten Innenbereich außer auf dem Sitzplatz. Ausnahmeregelungen in unseren Hygienevorschriften. Weitere Infos