Bochumer Symphoniker "Musik der Zukunft"

Dirigent Prof. Oliver Leo Schmidt  

Theodor-Heuss-Platz 1
45479 Mülheim

Tickets ab 12,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Mülheim an der Ruhr/ Theater- und Konzertbüro, Akazienallee 61, 45478 Mülheim an der Ruhr, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Solisten Yordanova & Kyurkchiev, Klavierduo
Folkwang Universität der Künste Esssen, Klasse Evgeni Sinaiski


Robert Schumann
Ouvertüre zu der Oper „Genoveva“ op. 81

Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert für zwei Klaviere und Orchester Nr. 10 Es-Dur KV 365

Tamon Yashima, Folkwang Universität der Künste Essen
Neues Werk für großes Orchester (2018)
-Mülheimer Erstaufführung-

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21

Das Konzert „Musik der Zukunft“ wurde als visionäres Nachwuchsprojekt von dem Dirigenten Prof. Oliver Leo Schmidt ins Leben gerufen und seitdem überaus erfolgreich weitergeführt. Es ist ein gemeinsames Konzertkonzept der Bochumer Symphoniker, der Universität der Künste in Essen, der Städte Oberhausen und Mülheim, in dessen Sinfoniekonzert sich konzertexaminierte hochbegabte Solisten sowie ein Kompositionsstudent mit einer Mülheimer Erstaufführung präsentieren. Ziel der seit dem Jahr 2000 bestehenden Konzertreihe ist es, die herausragende Arbeit der im Ruhrgebiet ansässigen international bedeutsamen Institutionen mit ihrem künstlerischen Nachwuchs öffentlich darzustellen. „Musik der Zukunft“ ist wegweisender Impulsgeber für die kulturelle Vernetzung im Ruhrgebiet.

Ort der Veranstaltung

Stadthalle Mülheim an der Ruhr
Theodor Heuss Platz 1
45479 Mülheim
Deutschland
Route planen

Multifunktionalität trifft auf edle, zeitlose Architektur – so könnte die Stadthalle in Mülheim an der Ruhr beschrieben werden. Seit bald 100 Jahren bietet die Stadthalle ihren Besuchern stets ein facettenreiches Programm, das von Opern über Klassikkonzerte bis hin zu Ausstellungen reicht. Die Stadthalle wird auf Grund ihres anmutigen Ambientes nicht umsonst „grande dame“ genannt!

Die Fassade der Stadthalle in Mülheim an der Ruhr stammt zu Teilen aus den 1920er Jahren und zu Teilen aus den 1950er Jahren. Dadurch ergibt sich ein interessanter Kontrast zwischen Neo-Klassizismus und futuristischer Architektur, der erstaunlich harmonisch wirkt. Im Inneren der Stadthalle befindet sich der große Theatersaal, der mit seinen Ledersitzen und der Holzvertäfelung eine ebenso prächtige wie zeitgemäße Ausstattung aufweist. Hier kommt dank modernster Licht- und Tontechnik jegliche Inszenierung bestens zur Geltung! Neben dem Theatersaal sind in der Stadthalle seit den 1950er Jahren noch Tagungsräume sowie ein Restaurant untergebracht. Die Stadthalle ist in Mühlheim fest verankert. Viele Besucher kommen seit ihrer Kindheit hier her und jeder schätzt die außergewöhnliche Atmosphäre in direkter Nähe zur Ruhr und dem Schloss Broich.

Mit ihrer klassischen und zugleich modernen Architektur repräsentiert die Stadthalle Mülheim an der Ruhr perfekt den Charme des Ruhrgebiets. Sie liegt mitten im Herzen von diesem und ist damit auch für Besucher von weiter her gut zu erreichen. Zahlreiche Buslinien (darunter die Linien 122,124 und 131) fahren bis zur Stadthalle. Zudem verfügt das hauseigene Parkhaus über mehr als 600 Parkplätze. Lassen auch Sie sich von diesem imposanten, authentischen wie auch kulturell äußerst reizvollen Gebäude begeistern!