BluesBoogieNight - mit den Leipziger Spizzbuben und EB Davis Trio.

EB Davis Trio (Berlin), C.Hampel & Spizzbuben (Leipzig)  

Pillnitzer Landstr. 148
01326 Dresden

Tickets ab 15,40 €

Veranstalter: KIG EVENT GMBH, Lippersdorfer Weg 23, 01189 Dresden, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Sonnabend, den 04.11.2017, 20 Uhr, Dresden, Gare de la Lune
15 Jahre BluesBoogieNight
mit EB Davis Trio (Berlin), Christoph Hampel & die Leipziger Spizzbuben und Ulrike Hausmann (Dresden)

Die als Benefizveranstaltung für das vom Elbehochwasser 2002 schwer getroffene Gare de la Lune ins Leben gerufen BluesBoogieNight, hat sich bis heute über Wasser gehalten.
Von den Musikern seit Anfang an dabei ist Christoph Hampel (p, harp) aus dem Leipziger SPIZZ, der auch diesmal seine SPIZZ-Buben mitbringt. Für die bluesige Note des Abends sorgt EB Davis (voc, harp), ein amerikanischer Berliner aus Arkansas, mit seinem Trio.
Der Ballsaal des Gare de la Lune mit seiner historischen Ambiente entführt uns dieses mal wieder in die wilde NightClubSzene der 20er und 30er Jahre von Chicago, New Orleans und New York.

Ort der Veranstaltung

Gare de la Lune
Pillnitzer Landstr. 148
01326 Dresden
Deutschland
Route planen

Gare de la lune – hinter diesem klangvollen Namen steckt eines der schönsten Ausflugsziele Dresdens. Der Gare de la lune liegt direkt an der Elbe und bietet von seinem romantischen Sommergarten aus einen verträumten Blick hinab aufs Wasser und die vorbeiziehenden Schiffe. Das ansässige Restaurant garantiert für Gaumenfreuden. Auch der Strandgarten bietet mit seinen Liegestühlen und Strandkörben nicht nur italienisches Flair, sondern zudem die passenden kulinarischen Genüsse. Im Gare de la lune befindet sich außerdem noch einer der ältesten erhaltenen Ballsäle Dresdens, der mit seinem historischen Ambiente und dem weitläufigen Blick über die Elbe den perfekten Rahmen für viele Veranstaltungen bietet.

Die historische Entstehungsgeschichte des Gare de la lune reicht bis auf das Jahr 1844 zurück, wo der Maurermeister Johann G. Ehlich in seinem Haus einen Schank betrieb. Nach und nach wurde dieser Schank ausgebaut: Es entstand ein Dampfschiffrestaurant mit eigener Anlegestelle, das vor allem bei betuchten Gästen sehr beliebt war. Ab 1941 ruhte der Gaststättenbetrieb über 50 Jahre lang, bis er 1994 als Biergarten wiedereröffnete. An Silvester 1995 wurden die restaurierten Gebäude wiedereröffnet und laden seit dem mit zahlreichen Konzerten und Bällen bei Elbblick wieder zu einem kühlen Bier oder einem Glas Wein.

Traditionelle Tanzveranstaltungen finden hier mehrmals wöchentlich im prächtigen Ballsaal statt, vor allem die Tango-Abende erfreuen sich großer Beliebtheit. Auch Live-Konzerte stehen auf dem Programm. Natürlich stehen Ihnen die Räumlichkeiten ebenfalls für Ihre private Feier zur Verfügung: Eine Hochzeit in dieser romantischen und idyllischen Atmosphäre verspricht so zu einem ganz besonderen Erlebnis zu werden.