Blues & BoogieWoogie - mit Ulrike Hausmann

Pianistin Ulrike Hausmann (Dresden)  

An der Frauenkirche 12 Deu-01067 Dresden

Tickets ab 18,70 €

Veranstalter: KIG EVENT GMBH, Lippersdorfer Weg 23, 01189 Dresden, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 18,70 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Keine Ermäßigungen, Rollstuhlfahrer zahlen Normalpreis.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Ulrike Hausmann - Blues & BoogieWoogie

Ulrike Hausmann erwarb mit vielen musikalischen Stationen weiten Bekanntheitsgrad als kraftvolle, wie ebenso sensible, hochversierte Blues- und Boogiepianistin.
Ihr Vater Gert Hausmann (unvergessener Dresdner Jazzpianist, Mitbegründer und 30 Jahre Leiter der „Elb Meadow Ramblers“) brachte sie schon im frühen Kindesalter zum Klavier und swingenden Jazz.

In vielen Etappen von den ersten Bühnenauftritten mit dem „Jazzquintett Dresden“ im Jahr 1989 bis hin zu gemeinsamen Konzerten mit Vince Weber und Axel Zwingenberger, der Teilnahme an verschiedenen Jazzfestivals in Frankreich und alljährlich beim Internationalen Dixieland Festival in Dresden hat sie sich in der Boogie-Szene fest etabliert.
Ihre unorthodoxen Eigenkompositionen lassen aufhorchen.
Sie ist am Kneipenklavier genauso zu Hause wie am besten Flügel im Festsaal des Pianosalons Kirsten im Coselpalais Dresden zum Konzert am 11.03.2018.

Ort der Veranstaltung

Coselpalais
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In der Inneren Altstadt Dresdens bietet das Coselpalais einzigartigen kulturellen wie kulinarischen Hochgenuss vor einer historischen Kulisse.

Das spätbarocke Gebäude wurde 1765 auf dem Neumarkt gegenüber der Frauenkirche erbaut und zählt heute zu den bedeutendsten Barockbauten der Stadt. Doch nicht nur die Frauenkirche beeindruckt mit ihrer sakralen Pracht, sondern auch das Coselpalais ist baugeschichtlich und architektonisch ein wahres Juwel. Nachdem es im zweiten Weltkrieg schwer beschädigt wurde, versprüht es nach einer umfassenden Rekonstruktion wieder den Charme längst vergangener Zeiten. Diese besondere Atmosphäre kann man beispielsweise bei einem Besuch im Grand Café oder im Restaurant des Coselpalais zusammen mit erlesenen Köstlichkeiten genießen. Herzstück des Gebäudes ist allerdings der barocke Festsaal, der für unterschiedliche Veranstaltungen und zu Feierlichkeiten den perfekten Rahmen darstellt. Bis zu 200 Zuschauer können hier Zeuge erstklassiger Orchester- Chor- und Piano- Konzerten sowie spannender Lesungen werden oder bei anregenden Podiumsdiskussionen teilnehmen.

Die Kombination aus talentierten Künstlern, historischer Atmosphäre und dem hauseigenen gastronomischen Angebot machen jeden Besuch im Coselpalais zu einem unvergesslichen Erlebnis.