Blockflöte des Todes

Hamburger Str. 22
49084 Osnabrück

Tickets ab 14,70 €

Veranstalter: Zukunftsmusik / Remmert, Vorberg, Schlukat GbR, Dielinger Strasse 13 - 14, 49074 Osnabrück, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 14,70 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Menschen mit Behinderung (mit Kennzeichen „B“ im Ausweis)
+ Begleitperson nur über Zukunftsmusik buchbar.

Zukunftsmusik | Kartenwerk
Remmert, Schlukat, Vorberg GbR
Dielinger Straße 13-14
49074 Osnabrück

T: 0541-7607780
F: 0541-7607781
E: info@zukunfts-musik.de
H: www.kartenwerk.net
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Blockflöte des Todes
- Planet der Schlaffen
Über 10 Jahre tingelte Matthias Schrei unter dem Namen Blockflöte
des Todes durch die Gegend und spielte einige hundert Konzerte.
Wenn man ihn fragte, was er da eigentlich so macht, antwortete er
„Ich spiele ein paar lustige Lieder, beleidige das Publikum und wenn´s
gut läuft, betrinke ich mich.“ Super Konzept.
Aber zehn Jahre sind auch eine verdammt lange Zeit und Veränderung
tut ja manchmal ganz gut. Fragt man ihn jetzt, so antwortet er
„Ich mache Musik - immer noch
ganz lustig und werde von meiner Cellistin beleidigt.“
Ja, Blockflöte des Todes ist jetzt ein Duett. Bine Maier streicht und
zupft; hach - im Gegensatz zur Blockflöte, können sich auf Cello ja
nahezu alle einigen und tatsächlich klingt das wahnsinnig schön in
Verbindung mit Schreis gekonntem Gitarrenspiel.
So sollte Musik-Comedy sein. Ein wenig dämlich, manchmal
grenzwertig, musikalisch überaus ansprechend und gewohnt
tiefgründig.

Ort der Veranstaltung

Kleine Freiheit
Hamburger Straße 22
49084 Osnabrück
Deutschland
Route planen

Die Kleine Freiheit in steht in dem Ruf, Osnabrücks bester Indie-Club zu sein! Im Jahre 2005 öffnete der Tanz- und Live-Club erstmals seine Türen in der ehemaligen Kantine der Bundesbahn und erfreut sich seither großer Beliebtheit bei seinem überwiegend studentischen Publikum.

Musikalisch bewegt sich der Club in erster Linie im Bereich zwischen Indierock und Elektro. In diesem Genre werden mit wechselnden DJ’s regelmäßig die angesagte „Astranacht“ und die „Starclub“-Party veranstaltet. Vor allem die Freitage in der Kleinen Freiheit haben viel zu bieten: Jeden ersten Freitag im Monat, schallt auch erstklassige Musik für die Hip Hop- und Funkbegeisterten durch die Disko. Eine Woche später erlaubt der Club im Rahmen der „IS THIS IT“- Party einen Rückblick auf eine Dekade Indie-Pop. In der dritten Woche findet sich der Besucher inmitten von Frauen in Pettycoats und tättowierten Rock ´n´Roll-Fans wieder, die zu Ska, Rockabilly und Swing tanzen, während der letzte Freitag des Monats schließlich mit der Delikatess-Party „Indierockelektropunk“ aufwartet.

Wer eine Verschnaufpause vom ausgelassenen Tanzen braucht, kann es sich in der kleinen, aber feinen Chill-Zone oder aber auf bequemen Sofas direkt auf der Bühne gemütlich machen. Diese dient den Gästen nämlich, wenn nicht gerade eine Lesung oder ein Konzert darauf stattfindet, zur Entspannung!