Blick hinter die Kulissen - Die Arbeit einer Jury

Vortrag und Gespräch mit Cordula Hacke  

Herzogenplatz 2
29525 Uelzen

Event organiser: Kulturkreis Uelzen e. V., Herzogenplatz 2, 29525 Uelzen, Deutschland

Tickets

Eintritt ist frei! Wir freuen uns auf alle interessierten Zuschauerinnen und Zuschauer.

Event info

Cordula Hacke, die Juryvorsitzende des Internationalen Flötenwettbewerbs Friedrich Kuhlau, gibt einen Einblick in die Arbeit einer international besetzten Fach-Jury. Sie erklärt was einen guten Juror oder eine gute Jurorin ausmacht, auf welche Details er/sie achtet und wie eine 7-köpfige Jury zu Entscheidungen kommt.

In den vielen Jahren, in denen sie in Uelzen als Jurorin und Juryvorsitzende tätig war, hat sie viele verzwickte, anstrengende und lustige Augenblicke erlebt, von denen sie ebenfalls erzählt.

Dauer: ca. 1 Stunde.

Eintritt frei.


Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.kuhlau.de

Location

Rathaus Uelzen
Herzogenplatz 2
29525 Uelzen
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Rathaus in Uelzen ist Sitz der Lokalpolitik und der Verwaltung der Stadt Uelzen. Hier finden Einwohner wichtige städtische Institutionen wie das Bürgeramt, während sich Besucher in der Touristeninformation über die Stadt und das kulturelle Angebot informieren können. Die von einer markanten Fachwerkarchitektur geprägte Stadt begeistert Gäste vor allem durch ein malerisches Ambiente, das jeden Besuch zu einem Erlebnis für die ganze Familie macht.

Seit 1270 besitzt Uelzen das Stadtrecht. Schnell entwickelte sich Uelzen zu einer wichtigen Braustadt, deren großer wirtschaftlicher Erfolg den Ausbau der Stadt vorantrieb. Beliebter Touristenpunkt der Uelzener Innenstadt ist der Bahnhof, der nach den Plänen des Malers und Architekten Friedensreich Hundertwasser errichtet wurde. Das farbenprächtige Gebäude wurde im Rahmen der EXPO 2000 umgestaltet und erfreut seitdem alle ankommen Bürger und Besucher. Den Weg zur Innenstadt säumen zwanzig Steinskulpturen der Künstlerin Dagmar Glemme, von denen jeder eine andere Geschichte erzählt. Inspiriert durch die Kunst alter und fremder Völker, finden sich auf den Steinen vor allem Symbole und bunte Fabelwesen. Im Zentrum der Stadt steht die imposante St. Marien-Kirche, deren gotischer Bau sakrale Kunstschätze, die größte Orgel der der Lüneburger Heide und das Wahrzeichen der Stadt, das „Goldene Schiff“, beherbergt. Neben der Kirche erwarten die Besucher die Glücksbringer der Stadt Uelzen, die „Uhlenköper“. Der Sage nach bringt das Reiben der des Goldstücks in den Händen des bronzenen Uhlenköper immer genug Geld in die Tasche.

Uelzen bietet seinen Anwohnern und allen Interessierten zahlreiche spannende Orte zum Entdecken und Staunen.