Blech trifft Saiten * - Igor Karassik und seine Orchester

Lindenstraße 3
36179 Bebra

Tickets ab 10,00 €

Veranstalter: Kulturverein Ellis Saal, Lindenstraße 3, 36179 Bebra-Weiterode, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

„Blech trifft Saiten“ *
„Musik tröstet. Musik berührt, Musik macht nachdenklich, Musik muntert auf, Musik lässt die Seele tanzen, Musik ist Leben!“
Wie vielfältig Musik ist und was sie alles bewirken kann, wollen auch dieses Jahr wieder die drei bekannten Musikgruppen „Evangelischer Posaunenchor der Auferstehungskirche Bebra“, „Eisenbahn Blasorchester Bebra“ und das „Mandolinenorchester Weiterode“ unter der Leitung von Igor Karassik unter Beweis stellen. Unterschiedlichste Klänge und Melodien werden für einen abwechslungsreichen Abend sorgen.
Mal laute und mal leise Töne, mal schnelle und mal langsame Stücke, mal bekannte und neue Melodien werden erklingen. Musik ist so vielfältig und sorgt für die unterschiedlichsten Gedanken und Gefühle bei jedem einzelnen Zuhörer. Lassen Sie Ihre Gedanken schweifen und genießen Sie einen wundervollen musikalischen Abend.

*Veranstalter: Mandolinenverein „Wanderlust 1925“ Weiterode e.V.

Ort der Veranstaltung

Ellis Saal
Lindenstraße 3
36179 Bebra
Deutschland
Route planen

Ellis Saal ist als Dorfgemeinschaftshaus Treffpunkt für alle Bürger des Dorfes Weiterode. Seit seiner Eröffnung ist er kulturelles Zentrum und Veranstaltungsort für Konzerte, Theater und Kabarett. Hervorgegangen aus dem Engagement der Bürger, ist Ellis Saal ein tolles Beispiel für die Zusammenarbeit des Dorfes!

Aus der Idee heraus, einen eigenen Veranstaltungsort zu schaffen, der als multifunktionales Dorfzentrum dienen solle, fanden sich im Mai 1998 19 Bürger aus Weiterode zusammen und gründeten einen Förderverein, der zwei Jahre später in einen Kulturverein umbenannt wurde. Seitdem ist „Ellis Saal Kultur und mehr“ e. V. dazu bestrebt, ein Zentrum öffentlichen Lebens zu schaffen, wo Begegnung und das gemeinschaftliche Miteinander im Mittelpunkt stehen. Die Wahl für das Dorfgemeinschaftshaus fiel auf den alten Dorfsaal, der kurzerhand nach der ehemaligen Besitzerin Elisabeth Holzhauer „Ellis Saal“ genannt wurde.

Heute steht Ellis Saal für alle Bürger und Interessierte offen und heißt auch Sie mit einem vielfältigen Programm willkommen!