BLACKMORE´S NIGHT - "Nature's Light" Tour 2019

Richie Blackmore, Candice Night  

Burgberg 1
99831 Creuzburg

Tickets ab 55,80 €

Veranstalter: Konzertagentur Appel & Rompf GmbH Co. KG, Heckerstieg 3, 99085 Erfurt, Deutschland

Anzahl wählen

Stehplatz

Normalpreis

je 55,80 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Postversand

Veranstaltungsinfos

Blackmore’s Night haben ein Publikum erreicht, das völlig berauscht ist von der Magie, die dieses märchenhafte Paar seit 20 Jahren heraufbeschwört. Die Kritiker, die ihnen am Anfang ihrer musikalischen Reise skeptisch gegenüber standen, haben Gitarrenvirtuose Richie Blackmore und Sängerin Candice Night eines Besseren belehrt.

Nach Welterfolgen mit den Legenden Deep Purple und Rainbow, widmet sich der Gitarrist Richie Blackmore nun seiner Liebe zur alten Musik. So begeistert er gemeinsam mit seiner Frau Candice Night als Blackmore´s Night seit vielen Jahren mit einer Mixtur aus historischer, mittelalterlicher Musik und gefühlvollen Balladen. Ganz standesgemäß stellen alte Burgen und Schlösser dabei die bevorzugten Auftrittsorte dar. Die Musik passt einfach perfekt in das historische Ambiente und die altertümliche Gewandung der beiden Musiker tut ihr Übriges dazu, jedes Konzert zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.

Blackmore’s Night besitzen die Fähigkeit, modernes Songwriting mit klassischen Stilelementen zu verbinden. Die traditionelle, altertümliche und akustische Instrumentierung wird dabei äußerst wirkungsvoll mit modernen Instrumenten ergänzt und kreiert gemeinsam mit der melodiösen Stimme Candice Nights zu einem Gänsehauterlebnis.

Ort der Veranstaltung

Burg Creuzburg
Burgberg 1
99831 Creuzburg
Deutschland
Route planen

Die Creuzburg, als steingewordenes Zeugnis längst vergangener Zeiten, thront weithin sichtbar über dem Werratal. Die auch als Schwesterburg der Wartburg bekannte Feste zählt zu den größeren romanischen Burgen in Thüringen und ist heute nicht nur beliebtes Ausflugsziel, sondern auch Museum und Schauplatz vieler Hochzeiten.

An der via regia, einer der wichtigsten damaligen Handelsstraßen, entstand im 12. Jahrhundert im Auftrag Ludwigs II. die Creuzburg. Im 13. Jahrhundert war sie der Aufenthaltsort Ludwigs IV., der am Fuße der Burg seine Gattin verließ, um in den Kreuzzug zu ziehen. Bei dieser Frau handelte es sich um die Heilige Elisabeth, die auf der Burg auch ihre beiden Kinder, Hermann II. und Gertrud, gebar. Obwohl die Creuzburg im Anschluss lediglich als Amtssitz gebraucht wurde und so nach und nach an Bedeutung verlor, waren auch immer wieder bedeutende Persönlichkeiten zu Gast: Martin Luther und Philipp Melanchton ebenso wie Johann Wolfgang von Goethe oder Kaiser Napoleon. Im 20. Jahrhundert erging es der Creuzburg wie vielen anderen Burganlagen: Sie wurde vielfältig genutzt, wie beispielsweise als Schule, Kindergarten, Ferienlager oder Verwaltungsgebäude. 1981 nahm sich ein Interessenverein der Burg an, um sie vor weiterem Verfall zu schützen. Seit 1990 ist die Creuzburg wieder in städtischem Besitz und stellt eine wertvolle Kostbarkeit im Werratal dar.

Mittelalterliche Gelage, Kunstfeste oder Konzerte finden hier in diesem besonderen mittelalterlichen Ambiente statt. Auch Festtage zu Ehren Michael Praetorius, dem Schöpfer von „Es ist ein Ros entsprungen“ und Sohn der Stadt Creuzburg, werden hier jährlich abgehalten. Heute sind unter anderem eine Töpferwerkstatt, sowie das Heimatmuseum und das Standesamt der Stadt in der Burganlage untergebracht. Im Sommer lädt der frei zugängliche Burghof mit Barockgarten, dem Bonifatiuskreuz, das der Stadt ihren Namen gab, und dem tiefen Burgbrunnen zu lauschigen Spaziergängen ein.