BLACK GOSPEL ANGELS - LIVE 2018/2019

Karl-Ludwig-Straße 8
69117 Heidelberg

Tickets ab 27,90 €

Veranstalter: Göttlicher Entertainment GmbH, Brunnestraße 2, 68526 Ladenburg, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 27,90 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Postversand

Veranstaltungsinfos

Sie haben Sister Act gesehen? Ihnen hat gefallen, wie Whoopi Goldberg und ihre Ordensschwestern Papst Johannes Paul II. mit ihrer Gospelnummer zum Tanzen gebracht haben? Sowas würden sie gerne mal live erleben? Nichts leichter als das! Ein Konzert der Black Gospel Angels bringt auch die steifesten Tänzer in Stimmung.

Ihre Satinroben schimmern im Scheinwerferlicht, das Haar wackelt im Takt der Musik: Die Black Gospel Angels zählen zu den besten Chören weltweit. Die Kirchenmusik afroamerikanischer Gemeinden erfreut sich immer größerer Beliebtheit und wird schon längst außerhalb der Kirchengemeinden gesungen. Kein Geringerer als der ehemalige U.S.-Präsident Barack Obama ehrte den Gospelchor bereits. Kein Wunder, bei der guten Laune die da aufkommt. Die Tanzschritte sind ganz leicht: Nach rechts schunkeln, klatschen, nach links schunkeln, klatschen, nach rechts schunkeln, klatschen und so weiter.

Oh, es ist ein happy day, wenn die Black Gospel Angels ihre wundersamen Stimmen erheben und zum Mitmachen animieren. Vielleicht steckt ja auch in Ihnen eine kleine Gospelqueen. Da bleibt uns nichts anderes hinzuzufügen als ein lautes „Hallelujah!“.

Ort der Veranstaltung

Providenzkirche Heidelberg
Hauptstraße 90a
69117 Heidelberg
Deutschland
Route planen

Im Herzen der Heidelberger Altstadt gelegen ist die Providenzkirche zwar mittendrin im Trubel der Stadt, bietet so aber eine kleine Oase der Ruhe und der Andacht im bunten Treiben Heidelbergs. Als erste lutherische Kirche der Stadt hatte das Gotteshaus schon früher eine immense Bedeutung für das Leben in Heidelberg und setzt mit einem facettenreichen Konzertprogramm auch heute noch Akzente im kulturellen Leben der Universitätsstadt.

Die ursprüngliche Kirche, die 1661 auf dem Gelände des früheren Herrengartens errichtet wurde, ging beim verheerenden Stadtbrand Heidelbergs verloren. Beim Wiederaufbau wurde lediglich ein Turm hinzugefügt, der sich nun über der Innenstadt Heidelbergs erhebt. Bei einer Umgestaltung des Innenraumes der Providenzkirche wurde Ende des 19. Jahrhundert das Innere genauso hell gestaltet wie die weiß getünchten Fassaden außen. So ist ein lichtdurchfluteter Raum im Stil der Neorenaissance entstanden, der nach oben hin durch eine beeindruckende Stuckdecke abgeschlossen wird.

Orgelkonzerte, Kammermusik oder Chorkonzerte quer durch alle Epochen der Musikgeschichte haben an der Providenzkirche Tradition. Nicht nur Althergebrachtes erklingt in den Hallen der Kirche, auch Gospel oder Jazz lässt die Menschen zu den Konzerten kommen. Die Providenzkirche beherbergt zudem die älteste Orgel Heidelbergs aus dem Jahr 1885.