Björn Casapietra - Lieder der Sehnsucht - Die Konzerttour 2018

Sachsenallee 47
04552 Borna

Tickets ab 29,00 €

Veranstalter: Stadtverwaltung Borna, Markt 1, 04552 Borna, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Sehnsucht, Romantik, aber auch Zuversicht will Björn Casapietra ausstrahlen und mit seiner Musik erreichen, dass die Zuschauer in dieser unruhigen Zeit ausspannen, innehalten, die Musik genießen und neue Kraft schöpfen. Er möchte seinem Publikum ein friedliches, optimistisches Lebensgefühl voller Energie vermitteln. Lebenslust trotzt Melancholie, Hoffnung verdrängt Trauer, Liebe besiegt Verzweiflung.

Sein aktuelles sechstes Studioalbum „Un Amore Italiano“ startete höchst erfolgreich in den TOP 5 der deutschen Classic-Charts und war, von seinem Publikum lang ersehnt, die Seele der letzten Tourneen des Tenors Björn Casapietra. Und die Resonanz war einhellig und positiv, wie zum Beispiel die Mainzer Allgemeine Zeitung feststellt: „Beeindruckende Klangfülle und Momente der Gänsehaut“, oder die Ostseezeitung: „Das Konzert wurde tobend, ja frenetisch gefeiert“.

Es gibt ein Wiederhören mit den schönsten verzaubernden Lieder der Platten der vergangenen Jahre. So gehört natürlich Casapietras unverwechselbare und begeisternde Tenor-Interpretation von Leonard Cohens Klassiker „Hallelujah“ zum Programm.

Mit unvergänglichen Hits wie Celentanos Klassiker „Azzurro“, Gianna Nanninis „Bella e Impossibile“, die keltische Hymne überhaupt „Danny Boy“ spannt Casapietra einen Bogen zu den bekanntesten Filmmelodien, wie der „Unchained Melody“ aus dem Liebesfilm „Ghost“, Ennio Morricones „Spiel mir das Lied vom Tod“ und der Filmmusik aus „Der Pate“.

Seine Sehnsucht nach familiärer Geborgenheit lässt Casapietra sehr privat werden. Mit „Vaters Lied“ - Borodins Welthit aus der Oper „Fürst Igor“ -, Albinonis „Adagio“ und „Imagine“ von John Lennon, das er im Duett mit Peter Forster singt, wird es ihm mit Sicherheit einmal mehr gelingen, die Herzen der Zuhörer zu erreichen.

Bonhoeffers geistliches Gedicht „Von Guten Mächten wunderbar geborgen“ kleidet Casapietra erstmals in eine melodisch-andächtige Version. Wenn Franz Schuberts wohl berühmtestes Kirchenlied „Ave Maria“ sowie dessen kraftvoll-träumerisches „Wiegenlied“ durch Casapietra den Raum erfüllen, weiß man was Sehnsucht ist.

Sehnsucht nach der Liebe, nach dem Meer, der Wärme der Sonne, nach einem glücklichen Leben findet sich in den Tenorklassikern, den traditionellen italienischen und spanischen Liedern wie „O Sole Mio“ oder „Granada“. Aber auch das alte deutsche Volksliedergut hat Björn Casapietra für sich wiederentdeckt und erfreut seine Fans u.a. mit „Am Brunnen vor dem Tore“.

Einfühlsam und zuverlässig wird Björn Casapietra wieder vom jungen Absolventen der Berliner Universität der Künste, dem charismatischen Pianisten Peter Forster, begleitet. Bei ausgewählten Konzerten wird Casapietra im Duett mit seiner neunjährigen Tochter Stella auf der Bühne zu erleben sein.

Lieder der Sehnsucht - die Konzerttour 2018 - Wieder ein anspruchsvolles, nahezu zweieinhalbstündiges, Bühnenprogramm des Tenors! Björn Casapietra lebt und singt mit großem Können, mit Leidenschaft und Gefühl für sein Publikum; „er hat eine wunderschöne Stimme, sie ist stark, ausdrucksvoll, wandlungsfähig und sicher“ - wie ihm auch die Pressestimmen immer wieder bescheinigen.

Ort der Veranstaltung

Stadtkulturhaus Borna
Sachsenallee 47
04552 Borna
Deutschland
Route planen

Mit dem Stadtkulturhaus Borna verbinden sich in Sache Nähe Leipzig-Stadt und Kultur in einer einmaligen Symbiose. Die Location hat vielfältige Veranstaltungen, Kleinkunst und Kabarett bis Konzerte und Comedy-Shows im Repertoire.

Bereits 1893 wurde das Stadtkulturhaus Borna erbaut und bis in die 60er-Jahre als Kulturhaus mit wechselnder Trägerschaft genutzt. Nach mehreren Sanierungs- und Umbauarbeiten entstand zum Millennium im Jahr 2000 eine multifunktionale Kultur- und Tagungsstätte. Mit klimatisierten Räumlichkeiten können hier Veranstaltungen sämtlicher Couleur besucht werden. Der Saal fasst bis zu 320 Leute. Die moderne Tagungsstätte ist mit optimalem Equipment ausgestattet.

Das Stadtkulturhaus Borna ist gut zu erreichen. Wer mit dem Auto anreist, findet im Parkhaus „City“ sicher einen Stellplatz. Dieser liegt in der Mühlgasse und ist nur wenige Minuten entfernt. Der Bahnhof Borna ist knapp 1,5 km entfernt, dort ist auch ein P+R Parkplatz.