BigBand meets SinfonieOrchester - Fishhead Horns Big Band & SinfonieOrchester Tempelhof

Dangerous Liaison - eine außergewöhnliche Liebschaft!  

Alter Postweg 30-38
21075 Hamburg

Tickets ab 12,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Musikverein Norderstedt e.V., Alte Dorfstraße 62, 22848 Norderstedt, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Eine ungewöhnliche und einzigartige Musikmischung erwartet Sie bei der „Liebelei“ der Fishhead Horns Big Band aus dem hohen Norden mit dem SinfonieOrchester Tempelhof aus Deutschlands Hauptstadt!

Ein Treffen vermeintlicher Gegensätze? Lassen Sie sich überraschen, wie hervorragend Klassik und Jazz in einem Konzert korrespondieren, wenn sich die beiden Formationen in ihrem Genre und gemeinsam auf der Bühne präsentieren. Höhepunkt ist die Komposition "Dangerous Liaison" von Bert Joris, die die beiden Klangkörper als Gipfeltreffen zu einer großorchestralen Synthese zusammenführt.

Konzert-Programm:
o Edvard Grieg - Peer Gynt Suite Nr. 1 (Opus 46) + Nr. 2 (Opus 55)
- einige Sätze im Bigband-Arrangement von Duke Ellington und Billy Strayhorn
o Bert Joris - Dangerous Liaison
o Filmmusik zu "Pirates of the Carribbean" und "Titanic"

Erleben Sie beim Konzert in der Friedrich-Ebert-Halle Harburg, dass diese Liebschaft keineswegs gefährlich, sondern mitreißend ist!

Das SinfonieOrchester Tempelhof (SOT) ist ein Ensemble von Musikliebhabern, deren gemeinsames Ziel es ist, den Klang eines großen Orchesters für jedermann erlebbar zu machen. Das SOT, das seit über 60 Jahren besteht, erarbeitet eher selten gespielte Werke der Klassik und Romantik, scheut aber auch nicht die Aufführung bekannter Stücke und zeitgenössischer Komponisten.

Die Fishhead Horns aus Norderstedt mit ihrem Bandleader Johannes Huth sind eine der vielseitigsten Bigbands im Norden. Von klassischem Swing über Funk und Latin bis hin zum Hip-Hop-Titel findet man fast alles in ihrem umfangreichen Repertoire. Selbstverständlich immer live und mit dem Sound, wie ihn nur eine echte Bigband bieten kann. Ihre jährliche Swing Gala im Kulturwerk Norderstedt ist für Jazzfreunde Norddeutschlands ein fixer Termin im Kalender.

Weitere Informationen unter:
www.fishhead-horns.de
www.sinfonie-orchester-tempelhof.de

Ort der Veranstaltung

Friedrich-Ebert-Halle Harburg
Alter Postweg 30-38
21075 Hamburg
Deutschland
Route planen

Die Friedrich-Ebert-Halle in Hamburg-Harburg ist eine der größten Konzerthallen in Norddeutschland, die für ihre grandiose Akustik bei Kennern sehr geschätzt wird. Gerade deshalb gastieren hier regelmäßig die drei großen und wichtigen Orchester der Hansestadt, aber auch Events rund um Comedy, Kabarett und vieles mehr finden dort für rund 1.000 Zuschauer statt.

1929 wurde die Friedrich-Ebert-Halle gebaut und ein Jahr später eingeweiht. An diesem geschichtsträchtigen Ort nahmen die Beatles im Keller die Platte „My Bonnie“ auf und viele Fernsehshows der 60er wurden von hier ausgestrahlt. Die Punkband Dead Kennys verewigte sich mit ihrem Auftritt in den 80er-Jahren, als ihre Fans randalierten und dabei die Halle so zerlegten, dass diese danach renoviert werden musste. Die wilden Zeiten sind lange vorbei, heute geht es mit einem umfangreichen Klassikprogramm eher gemäßigt zu.

Die Friedrich-Ebert-Halle verfügt über eine gute Anbindung zum Personennahverkehr. Zwar ist eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen und Behindertenparkplätzen vorhanden, die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird jedoch empfohlen. Die S-Bahn-Haltestelle „Heimfeld“ liegt nur wenige Meter von der Veranstaltungsstätte entfernt.