Big Monday Night - # 19 A Night Of Ballads & Blues 3

Big Band der HMDK Stuttgart - Prof. Rainer Tempel, Leitung  

Neckartalstrasse 9
70376 Stuttgart

Tickets ab 5,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Wilhelma Theater, Neckartalstraße 9, 70376 Stuttgart, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Das Weihnachts-Special der Big Band der HMDK gastiert dieses Jahr zum ersten Mal im Wilhelma Theater!

Auch diesmal präsentiert sich das Institut Jazz & Pop mit vielen illustren Gästen, weswegen die Veranstaltung auch als inoffizielle Weihnachtsfeier der Jazzer gilt. Aber eine ganz besondere, denn die Musik dieses Abends ist eher für diejenigen Hörer gedacht, die an Weihnachten den Blues haben und nicht vorwiegend festliche Gefühle. Wer also einsame Melancholie dem glänzend geschmückten Kaufhaus und traurige Balladen den Jingle Bells vorzieht ist hier genau richtig. In Zeiten zunehmender Ein-Personen-Haushalte kann es ja nicht nur Familienweihnachtsfeiern geben. Familien dürfen natürlich trotzdem kommen.

Als Gäste sind dabei:
Uli Gutscher (Posaune)
Werner Acker (Gitarre)
Bastian Stein (Trompete)
Hubert Nuss (Klavier)
Fola Dada (Gesang)
Mini Schulz (Bass)
Eckhard Stromer (Schlagzeug)
Sandi Kuhn (Saxophon)
Fabian Arends (Schlagzeug)
Christian Weidner (Saxophon)

Ort der Veranstaltung

Wilhelma Theater
Neckartalstr. 9
70376 Stuttgart
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Im ältesten Theater Stuttgarts können Kulturbegeisterte junge Künstler und Künstlerinnen auf ihrem Werdegang begleiten. Das Wilhelma Theater bietet Produktionen aus den Bereichen Schauspiel, Oper und Figurentheater. Aufgeführt werden die Inszenierungen von Studierenden der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst.

Seit Ende der 1980er ist das Wilhelma Theater als Lehr- und Lerntheater in der Landeshauptstadt etabliert. Doch schon Mitte des 19. Jahrhunderts wurde der Prachtbau in klassizistischer Bauweise und pompejianischen Stil erbaut. Nach den politischen Unruhen in den Folgejahren und der Veränderung der Infrastruktur geriet das Theater zusehends in Vergessenheit. Doch mit der Nutzung der Theatersäle durch die Studierenden erlebt das Theater einen zweiten Frühling. Heute können Sie drei bis vier Hochschulproduktionen pro Spielzeit erleben. Professionell werden die jungen Künstler auf ihren späteren Beruf vorbereitet. In diesem Theater hat sich eine Win-win-Situation eingestellt. Die Künstler können ihre Arbeitsergebnisse in geeignetem Rahmen vorstellen und das Publikum kann begeisterte und engagierte Sänger und Schauspieler sehen.

Konzerte, Schauspiel, Opern und Figurentheater werden hier gespielt. Lassen Sie sich von jungen Künstlern in die Welt des Theaters entführen. Hier ist für jeden etwas dabei – garantiert!