Bidla Buh

20 Jahre Bidla Buh! - das Jubiläumsprogramm  


Event organiser: Ostfriesische Landschaft, Georgswall 1 - 5, 26603 Aurich, Deutschland

Tickets

Für dieses Konzert sind keine Karten mehr erhältlich.

Event info

Mit atemberaubender Virtuosität, imposanter Stilvielfalt und ihrem herrlichen hanseatisch-absurden Humor haben die drei kessen Hamburger Jungs von Bidla Buh im vergangenen Jahr bei ihrem Gezeitenkonzerte-Debüt das Publikum aus den Sitzen gerissen. Nun kommen sie erneut nach Ostfriesland und haben ein ganz besonderes Jubiläumsprogramm im Gepäck: „20 Jahre Bidla Buh!“ vereint das Beste aus den ersten beiden Dekaden des preisgekrönten Musik- Comedy-Trios mit neuen Kabinettstücken und verspricht eine ebenso rasante wie humorige Reise mit spektakulären musikalisch-komödiantischen Leckerbissen.

Im Frack und mit roter Rose überm Herzen präsentieren die drei Vollblutmusiker – Hans Torge mit der akkurat gestopften Trompete und dem seidenen Timbre, der galante Ole mit seiner dynamisch swingenden Gitarre und der kleine Frederick mit seinen betörenden Schlaginstrumenten – mit prickelnder Laune, Temperament und Eleganz ein Potpourri tollkühner Stil- und Zeitsprünge. Charmant im Gewand der 1920er und 30er Jahre sind sie selbstverständlich „von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“! Sie bringen einen feurigen Piazzolla-Tango zu ebenso fulminanter Performance wie einen Mozart-Hit und folgen dem „Kleinen grünen Kaktus“ auf musikalischer Weltreise. Die drei Tausendsassas begeistern durch exzellent Gesungenes und Gepfiffenes.

Ganz nebenbei spielen sie sich mit viel Humor und scheinbarer Leichtigkeit durch ein verblüffendes Arsenal unterschiedlichster Musikinstrumente – von unzähligen Trompeten, Gitarren und Akkordeon bis zum Miniatur-Klavier und einem Schlagwerk-Sortiment. Eine intelligente Musik-Comedy der absoluten Spitzenklasse!

Bidla Buh
Hans Torge Bollert (Gesang, Trompete u. a.)
Olaf Klindtwort (Gitarre, Gesang u. a.)
Jan-Frederick Behrend (Schlagzeug, Gesang u. a.)


Streifzug

Geführter Obstbaumrundweg
Obstbaumfachwart Matthias Bergmann führt Sie über den Obstwiesenweg und berichtet Spannendes über Herkunft und Geschichten zu den historischen Sorten. Dazu geht er auch auf die gefährdeten Kleinfischarten ein, die in Kooperation mit dem BVO in das begleitende Gewässer eingesetzt wurden. Bitterling, Schlammpeitzger und Moderlieschen gehören inzwischen zu den gefährdeten Fischarten.
17:30-19:00 Uhr
Treffpunkt: Eingangsbereich EEZ

Location

Energie-, Bildungs- und Erlebnis-Zentrum Aurich
Osterbusch 2
26607 Aurich
Germany
Plan route

Das Erste, woran man beim Anblick des Energie-, Bildungs- und Erlebnis-Zentrums Aurich in Niedersachsen denkt, ist die Zukunft. Die Architektur des Gebäudes ist atemberaubend und visionär zugleich. Auch das spannende Kulturprogramm im Innern des EEZs lockt zu einem ausgiebigen Besuch.

Rundum verchromt und in futuristischen Formen designt, wurde der multifunktionale Bau 2015 fertiggestellt. Er gilt als Sinnbild für die nachhaltige Ambition des ostfriesischen Aurichs, sich als „Stadt der regenerativen Energien“ zu präsentieren und auf diese Weise ein deutschlandweites Statement zu setzen. Das Anwesen bietet auf seiner 6.800 m² großen Fläche diverse Nutzungsmöglichkeiten. Darunter befinden sich Büro- und Laborräume, Lehrwerkstätten im Bereich Mechanik und Elektronik sowie das Besucherzentrum des regionalen Energieversorgers Enercon. Außerdem bietet der Bau auf 1.800 m² eine Ausstellungsfläche, wo die Besucher in interaktiver Teilnahme verschiedenen Teilgebieten des Oberbegriffs Nachhaltigkeit begegnen. Durch eine eigens angebrachte Bühne lassen sich auch Konzerte und Kleinkunstveranstaltungen austragen.

Das EEZ befindet sich oberhalb der Auricher Innenstadt im Stadtteil Sandhorst. Rund um die Location liegen zahlreiche Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs verstreut. Die nächste Bushaltestelle erreichen Sie in fünfzig Metern. Autofahrer nutzen die zahlreichen Parkplatzmöglichkeiten auf dem Gelände.