Bettleroper (frei nach John Gay)

Livemusik Absinto Orkestra  

Kirchstraße 16
64560 Riedstadt

Tickets from €18.00
Concessions available

Event organiser: BüchnerBühne Riedstadt e.V., Kirchstraße 16, 64560 Riedstadt, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €18.00

Ermässigt

per €15.00

Sozialticket/Steuerkarte

per €10.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigungen falls angeboten gelten für Schüler, Studenten, Vereinsmitglieder, Empfänger von Sozialleistungen und Menschen mit einer Behinderung
print@home after payment
Mail

Event info

Im London des Jahres 1728 ließ Jonathan Jeremiah Peachum, ein bekannter und allseits geschätzter Geschäftsmann und Familienvater, schwere Jungs und leichte Mädchen für sich arbeiten.

Das vorzüglich organisierte Gangster-Syndikat war - menschlich und finanziell - dem Polizeidirektor Lockit eng verbunden. In Ungnade gefallene Angestellte konnte Peachum so leicht eliminieren: Er ließ sie denunzieren und der Polizeidirektor ließ sie hängen. Am gefährlichsten wurde Peachum der Captain Macheath, ein leitender Straßenräuber und Frauenheld. Macheath hatte Peachums Tochter Polly verführt und geheiratet - die neue Stellung machte ihn zur Gefahr fürs Syndikat. Peachum beschloss folgerichtig seinen Tod.

Die erfundene Gangster-Geschichte war einer der größten englischen Theater-Erfolge - "Die Bettleroper" des John Gay (1685 bis 1732). Uns Deutschen ist das Gay-Stück nicht neu. 1928 hatte das Berliner "Theater am Schiffbauerdamm" spektakulär mit einer Bearbeitung der alten „Bettleroper“ eröffnet - mit Bertolt Brechts „Dreigroschenoper".

Die Brecht-Bearbeitung, mit Song-Texten nach Villon und der Musik Kurt Weills, sang den Berlinern von den „Verhältnissen", die „nicht so" sind, und: „Nur wer im Wohlstand lebt, lebt angenehm." Das bürgerliche Publikum zerklatschte den Affront zum Erfolg. Die Songs wurden weltbekannte Hits.

Beim Studium des Originals und dessen Entstehungsgeschichte kann man den Eindruck bekommen, dass Gay zu seiner Zeit weitaus aggressiver war als Brecht in den zwanziger Jahren.

Denn die "Bettleroper", gegen die heroische italienische Oper und gegen das Regime des Premierministers Sir Robert Walpole (1676 bis 1745) geschrieben, traf beide: Sie leerte die Hofoper und brachte - so der Gay-Freund Jonathan Swift („Gullivers Reisen") - "so viele Menschen zum Lachen wie die Minister zum Weinen“.

Weinende Minister wird die BüchnerBühne zwar nicht erreichen, möchte sich aber in ihrer Neubearbeitung erlauben, die sehr genaue Analyse gesellschaftlicher Missstände Gays auf unterhaltsame Weise einem heutigen Publikum in Erinnerung zu rufen.

__________________________

Mit:

Oliver Kai Müller
Mélanie Linzer
Ursula Stampfli
Johanna Bronkalla
Hannah Bröder
Erich Schaffner
Karsten Leschke

Live-Musik: Absinto Orkestra

Inszenierung: Christian Suhr

Spieldauer: 2 Stunden (eine Pause)

Location

BüchnerBühne Riedstadt
Kirchstraße 16
64560 Riedstadt
Germany
Plan route

Die BüchnerBühne in Riedstadt ist eine feste Größe im Kulturleben. Als lebendiger Teil des Sozialwesens inszeniert das Ensemble der Theaterbühne nicht nur Stücke des Namensgebers Georg Büchner, sondern bietet auch andere Veranstaltungen für Kulturhungrige an.

Die BüchnerBühne entstand im Sommer 2008 aus einer Initiative des Regisseurs und Schauspielers Christian Suhr und befreundeter Kollegen. Nach langer Suche nach einem passenden Spielort konnte der Spielbetrieb 2011 aufgenommen werden. Die BüchnerBühne befindet sich in den Räumen der alten Leeheimer Feuerwache im Ortskern Riedstadts, Bühnen- und Zuschauerraum bieten Platz für etwa 70 Besucher. Die kleine Bühne mit Flair fühlt sich dem Leben und Werk Georg Büchners verpflichtet, so ist es nicht verwunderlich, dass die Crew ein sensationelles Büchner-Repertoire mit bemerkenswerten Interpretationen parat hält. Lesungen, Veranstaltungen für Kinder, Sketch-Programme, Workshops zur Nachwuchsförderung und der Kinoclub, in dem historisch wertvolle Filme auf großer Leinwand präsentiert werden, runden das Programm ab. Um eine stärkere Bindung zwischen Theaterschaffenden und Publikum zu schaffen, wird durch öffentliche Proben ein besonderes Flair geschaffen. Vor Vorstellungsbeginn können sich Gäste im Foyer-Café mit Speis und Trank auf das Theatervergnügen einstimmen oder nach Theaterende die Vorstellungen Revue passieren lassen.

Im Herzen Riedstadts befindet sich die BüchnerBühne. Unweit der Hauptstraße können Gäste, die mit dem PKW anreisen, problemlos parken. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht man das Theater über den Regionalbahnhof „Riedstadt-Wolfskehlen“ oder „Riedstadt-Goddelau“.