Bettina Tietjen & Kester Schlenz

Katharinenkirchhof 1 Deu-20457 Hamburg

Tickets ab 15,00 €

Veranstalter: Harbour Front Literaturfestival e.V., Großer Grasbrook 11-13, 20457 Hamburg, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 15,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Kester Schlenz und Bettina Tietjen

Wenn Eltern älter werden

NDR Moderatorin Bettina Tietjen und „Stern“ Autor Kester Schlenz haben ihre Erlebnisse mit dem „Älter werden“ der Eltern aufgeschrieben. Es sind liebevolle, zum Teil lustige Portraits der Eltern, aber auch die Auseinandersetzung mit sich selber, wenn die Kinder sich plötzlich vom Elternbild verabschieden müssen und eine neue Beziehung zueinander entsteht. Bettina Tietjen begleitet ihren Vater in den zweieinhalb Jahren im Heim intensiv, erlebt eine ganz neue Nähe mit ihm. Sie beschreibt mit viel Humor die fröhlichen Momente, die Herausforderungen und auch die Ängste. Demenz ist ein Abschied auf Raten, der traurig macht und auch verzweifeln lässt, trotzdem beinhaltet die Zeit des Abschieds auch viele wunderbare Momente. An Muttis 80. Geburtstag im „Waldesruher Hof“ war noch alles okay – und nun? „Wie geht es dir, Mutti?“„Beschissen. Ich bin zuhause auf die Schnauze geflogen.“ Für Sohn Kester und seine Geschwister beginnt eine Odyssee durch Arztpraxen, Pflegekassen, Krankenhäuser und Altersheime. Mutmachbücher für alle Angehörigen, entwaffnend komisch und anrührend ehrlich!

Ort der Veranstaltung

St. Katharinen Hamburg
Katharinenkirchhof 1
20457 Hamburg
Deutschland
Route planen

Die beeindruckende Kirche aus dem 13. Jahrhundert gehört zu den fünf Hamburger Hauptkirchen. Ihr Turmschaft ist nach dem Leuchtturm der zu Hamburg gehörenden Insel Neuwerk das zweitälteste aufrecht stehende Bauwerk der Hansestadt. Sie gilt als die Kirche der Seeleute.

Die Kirche wurde in ihrer Geschichte mehrmals um- und ausgebaut. Durch einen Fliegerangriff im Jahr 1943 wurde sie größtenteils zerstört, ihr Wiederaufbau erfolgte aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Situation der Gemeinde nur ungenügend. Erst 1957 gelang es, den zerstörten Turm gemäß den Vorlagen aus dem 17.Jahrhunderts wieder herzustellen. 2007 wurde die Kirche St. Katharinen erneut saniert. Der sagenumwobene Turmhelm von 1657 trägt die Krone der heiligen Katharina, der die Kirche geweiht ist. Der Legende nach wurde die Kirchenkrone aus dem Goldschatz des Piraten Klaus Störtebeker hergestellt. In der Kirche finden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen statt, häufig steht dabei die wertvolle Orgel im Zentrum, welche die Kirche nach der Reformation erhielt. Auf dem Instrument spielte der berühmte Komponist Johann Sebastian Bach im Jahr 1720 ein Konzert und bezeichnete es danach als „ein in allen Stucken vortreffliches Werk“.

Liebhaber der Kirchenmusik kommen bei dem Besuch eines Konzertes in der Kirche St. Katharinen voll und ganz auf ihre Kosten. Außerdem finden in der Kirche häufig A-Capella-Veranstaltungen, Uraufführungen neuer Musik sowie Konzerte des Kinder- und Jugendchors statt.