Betreutes Denken - Herkuleskeule Dresden

Dreyspringstraße 16
77933 Lahr

Tickets ab 20,80 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Lahr, Kaiserstraße 1, 77933 Lahr, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Kabarett
Mit Nancy Spiller und Alexander Pluquett
Regie: Mario Grünewald Piano: Thomas Wand

,,Dazu sach ich gar nüscht mehr, sonst wersch
noch blede!" sagt der Sachse. Aber die Herkuleskeule sagt schon wieder was. Eine Zeitung nannte das mal ,,Intelligent geblödelter Scharfsinn". In ihrem aktuellen Programm ,,Betreutes Denken" fragen Nancy Spiller und Alexander Pluquett einmal nach, wer denn noch durchsieht im Informationsmüll von Tagesschau und Fake-News, im Nebel von Twitter und alternativen Fakten. Sie versuchen, eine Schneise durch den Wahnsinn unserer Zeit zu schlagen, und je lauter lachend sie das tun, umso ernster meinen sie es.

Die Programme der Keule aus Dresden sind bekannt als ein Wechselbad aus grimmiger Provokation und lautem Vergnügen für
Kopf und Bauch.
Nancy Spiller ist eine Füchsin. Bei ihr muss man aufpassen, sonst hat man ganz schnell eine Pointe sitzen, ohne es zu merken.
Und weil das Publikum sich sowieso schon immer über sie scheckig lacht, geht die Füchsin nun an der Herkuleskeule auf Pointenjagd.
Der Tänzer, Trompeter und Lehrer Alexander Pluquett merkte ziemlich schnell, dass sich die Schüler von ihm nicht belehren ließen, sondern lieber über ihn lachten. Also wurde er kurzerhand noch Schauspieler und Kabarettist. Nach seinem
Lachefeldzug beim ,,duo ZAHLTAG" und den Berliner Stachelschweinen sucht er nun bei der Herkuleskeule seinen Frieden.

,,Einspruch! ist eine Kooperation von Kulturamt Lahr und Kulturkreis Lahr

Ort der Veranstaltung

Schlachthof Lahr
Dreyspringstraße 16
77933 Lahr
Deutschland
Route planen

Der Schlachthof in Lahr ist eine Jugendbegegnungsstätte, in der Jugendliche aus der Umgebung einen sicheren Platz finden, um Interessen zu entdecken, auszuprobieren und Neues zu erleben. In den geräumigen Hallen des ehemaligen Schlachthofs bietet das Team des Jugendzentrums ein breites Angebot für alle an, die Lust haben sich künstlerisch, sportlich oder musikalisch zu betätigen.

Hier ist immer was los: Ob Skateboarden, klettern, malen, kochen oder einfach mit Freunden abhängen– im Schlachthof darf jeder dem nachgehen, wozu er gerade Lust hat. Ein großes Angebot an Aktivitäten stellt die Jugendlichen jeden Tag vor die Qual der Wahl und sorgt dafür, dass es immer was zu tun gibt. Die Stadt Lahr beitreibt die Jugendbegegnungsstätte seit 2001 mit dem Ziel, Jugendlichen einen Lebensraum zu bieten, wo sie auf der Basis von Respekt und Toleranz miteinander ihre Freizeit verbringen können. Unter der Woche liegt der Schwerpunkt auf Kursen und offenen Angeboten. Am Wochenende finden dagegen Konzerte, Tanzveranstaltungen oder Theaterworkshops statt. Darüber hinaus bietet der Schlachthof allen Jugendlichen eine kostenlose Rechtsberatung und Hilfe beim Schreiben einer Bewerbungsmappe an. Ein zentraler Treffpunkt auf dem Gelände ist das Bistro, wo sich nach einem ereignisreichen Tag gestärkt werden kann.

Der Schlachthof ist Plattform und Treffpunkt für alle Kinder und Jugendlichen, die Lust auf eine spannende Freizeitgestaltung haben.