BETH HART Band

BETH HART  

Burgstraße 16
91183 Abenberg

Tickets ab 49,45 €

Veranstalter: Concertbüro Franken GmbH, Singerstr. 26, 90443 Nürnberg, Deutschland

Anzahl wählen

Stehplatz

Normalpreis

je 49,45 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Postversand

Veranstaltungsinfos

Wer Beth Hart treffen will, muss ein Ticket für den Rockolymp lösen. Mit ihrer durchdringenden rauen Stimme und den tiefgehenden Lyrics hat sich die US-Amerikanerin längst in die oberste Liga der Gitarrenmusik gespielt.

Die Karriere von Beth Hart begann wie so viele andere in einer Casting-Show. 1993 gewann sie „Star Search“, das bereits Britney Spears, Aaliyah oder Destiny’s Child zu größerer Bekanntheit verhalf. Der Durchbruch kam sechs Jahre später mit dem Album „Screamin‘ for My Supper“ und der darin enthaltenen Single „L.A. Song“. Seither geht es bei Beth Hart steil bergauf – mehr als zehn Alben hat die talentierte Sängerin bereits veröffentlicht. Das blieb weder bei den Kritikern noch bei ihren Idolen unbemerkt: 2013 spielte sie bei Eric Claptons legendärem Crossroads Guitar Festival, wenig später ging sie mit Bluesrock-Gott Joe Bonamassa auf Tour.

Mal rockig, mal jazzig oder mit Einflüssen aus dem Gospel – Beth Hart hat über die Jahre ihren ganz eigenen Stil entwickelt. Vor allem live auf der Bühne zeigt die Sängerin alles, was sie kann. Prädikat: Sehr hörenswert!

Ort der Veranstaltung

Burg Abenberg
Burgstraße 16
91183 Abenberg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die „Krone des Rangaues“, die Burg Abenberg, thront majestätisch über dem kleinen Städtchen Abenberg bei Nürnberg. Sie ist nicht nur Schauplatz des Feuertanz Festivals, bei dem zahlreiche namhafte Metalbands auftreten, sondern auch Ort vieler anderer Konzerte.

Bereits im 11. Jahrhundert taucht das Geschlecht der Abenberger erstmals auf, um die gleiche Zeit wird auch die erste Burg erbaut. Diese Hölzerne wird 1130 zu einer der prächtigsten Steinburgen Bayerns. Davon berichten schon Schriftzeugnisse Wolfram von Eschenbachs, der die Burg in seinem „Parzifal“ als Turnierwiese beschreibt. Nach dem Erlöschen der Adelslinie, ging der Besitz über an das Geschlecht der Hohenzollern, die zahlreiche Umbauten vornahmen. Im Zuge der Säkularisierung gingen die nun schon teilweise verfallenen Gebäude an das Königreich Bayern, das sie zum Abbruch weiterverkaufte. Ein Kunsthändler erwarb und renovierte sie und rettete Burg Abenberg so vor dem Zerfall. Nach erneutem Zerfall erstand die Stadt Abenberg in den 80-er Jahren die Burg mit dem Ziel, sie wieder in das kulturelle Stadtleben einzubinden.

Heute beherbergt die Burg neben einem beliebten Hotel, auch ein Restaurant, sowie ein Tagungszentrum. Kulturell bereichert wird die Anlage zusätzlich durch das Haus fränkischer Geschichte, das zahlreiche Exponate zum Anfassen, Ansehen oder Anhören rund um das Thema „Geschichte Frankens“ bietet und so ein Erlebnis für die ganze Familie ist. Auch das Klöppelmuseum hat hier auf der Burg sein Zuhause gefunden. Doch nicht nur für Konzerte oder Tagungen bietet Burg Abenberg die perfekte Kulisse, auch für Hochzeiten oder Geburtstagsfeiern ist die einzigartige Atmosphäre der Burg beliebt.