BEST OF MUSICAL STARNIGHTS - Die schönsten Musicals an einem Abend

Wichernstraße 11a Deutschland-06886 Lutherstadt Wittenberg

Tickets ab 35,90 €

Veranstalter: Showfabrik GmbH, Allee 6, 99091 Erfurt, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Die ganze Welt des Musicals an einem einzigen Abend

Diese Show lässt die Herzen echter Musical-Fans höher schlagen! Auf der eigens für BEST OF MUSICAL STARNIGHTS aufwendig inszenierten Bühne wird eine Musical-Produktion der Extraklasse geboten! Top Solisten der deutschen und englischen Musical-Szene stehen mit Tänzern des Londoner West End im Rampenlicht und nehmen Sie mit in die Welt der mehr als 50-jährigen Musicalgeschichte!

Auf Sie warten die bekanntesten Musical-Highlights und die erfolgreichsten Hits der Geschichte, über 250 farbenprächtige Kostüme, eindrucksvolle Videoprojektionen und beste Unterhaltung auf höchstem Niveau.

Seien Sie dabei, wenn in “Der König der Löwen“ Timon und Pumbaa ihr “Hakuna Matata” schmettern, wenn Udo Jürgens mit “Ich war noch niemals in New York” zu einer Reise über den großen Teich einlädt, wenn es in “Das Phantom der Oper“ dramatisch um Christine und Raoul wird, wenn sich im Musical “Cats“ mit dem Titel “Memory” erinnert wird, was wahres Glück bedeutet, oder wenn das mit magischen Fähigkeiten ausgestattete Kindermädchen Mary Poppins ihren Zungenbrecher “Supercalifragilisticexpialigetisch” anstimmt!

All das und noch viel mehr können Sie LIVE in der neuen Show von BEST OF MUSICAL STARNIGHTS erleben!

Videos

Ort der Veranstaltung

Phönix Theaterwelt Wittenberg e.V.
Wichernstraße 11
06886 Lutherstadt Wittenberg
Deutschland
Route planen

Mit zahlreichen Gastspielen renommierter Theatergruppen, Lesungen und Ausstellungen bereichert die Phönix Theaterwelt Wittenberg seit Jahren den kulturellen Kalender der Lutherstadt. Mit viel privatem Engagement, Herzblut und Leidenschaft wird den zahlreichen Zuschauern ein facettenreiches und buntes Programm geboten, das für Groß und Klein etwas Passendes bereithält.

Bereits 1945 hob sich im damaligen Kabarett erstmals der Vorhang und Emilia Galotti eröffnete die Bühne des später in Stadttheater umbenannten Schauspielhauses. Das Ensemble des Hauses erwarb sich schnell einen hervorragenden Ruf und bespielte über 60 Orte der ganzen Region, darunter auch die Wörlitzer Parkbühne. Als Elbe-Elster-Theater erlangte die Bühne mit beeindruckenden 360 Mitarbeitern und manchmal sechs Vorstellungen pro Tag ihre Blüte. Im Mitteldeutschen Landestheater Wittenberg fiel 2002 der letzte Vorhang und das Theater schloss. Nur zwei Jahre später hatten engagierte Bürger das Haus wieder in neuem Glanz erstrahlen lassen und haben den Musentempel bis heute wieder als Treffpunkt und Kulturstätte etabliert. Klassisches Schauspiel und Opern stehen hier gleichberechtigt neben Lesungen, Kabarett und Kunstausstellungen auf dem Programm.

Ein Ort der Kunst und Kultur ist das Haus schon immer gewesen, seit 2004 schließlich unter dem Namen Phönix Theaterwelt Wittenberg. Aus der Asche des Landestheaters wiederauferstanden symbolisiert wohl kein anderes Tier den Charakter dieses Hauses so wie der Phönix. Imposante Inszenierungen, die Förderung der regionalen Kleinkunstszene und die Etablierung des Hauses als soziokultureller Treffpunkt bilden dabei die Schwerpunkte der Vereinsarbeit.