Berthold Seliger - „Das Geschäft mit der Musik“ - Ein Insiderbericht.

Olgastraße 129 Deutschland-89073 Ulm

Tickets ab 10,00 €

Veranstalter: NPG-Event, Frauenstraße 77, 89073 Ulm, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

„Das Geschäft mit der Musik“ - Ein Insiderbericht. … Ist der Titel des Buches von Berthold Seliger, das aktuell in der 7.Auflage vorliegt und in dem es um folgendes geht: Jeder hört Musik, doch kaum einer weiß wirklich, wie sie zum »Produkt« gemacht wird.

Dieses Buch ist eine instruktive Einführung in fast alle Facetten des Geschäfts mit der Musik. Es wird erklärt, wie das Tourneegeschäft, die Plattenfirmen, das Copyright, Sponsoring oder die Gema funktionieren, und der Autor diskutiert die aktuellen Geschäftsmodelle und befasst sich mit der Rolle der Künstler und Kulturarbeiter, aber auch mit ihrer miserablen sozialen Situation.

Doch dieses Buch ist auch eine Streitschrift für eine andere Kultur. Fast alle Bereiche des Musikgeschäfts werden heute von Großkonzernen dominiert - die Vielfalt der Kultur ist längst in Gefahr. Gleichzeitig erleben wir den Quotenterror - es zählt nur noch, was sich »verkauft«.
Die Verhältnisse werden von Monopolen und der Politik, die den »Staatspop« fördert, bestimmt.

Dem setzt Seliger ein Plädoyer für eine selbstbestimmte Kunst entgegen, die nach anderen Kriterien als denen des "Marktes" bewertet werden sollte.
In seinem unterhaltsamen Live-Programm „Das Geschäft mit der Musik“, mehr freier Vortrag als Lesung, zeigt Seliger „Deutschlands eloquentester Konzertagent“ (Berliner Zeitung), anhand vieler Beispiele, wie die kulturelle Vielfalt akut gefährdet ist und wie sie aber auch von Kulturarbeiter*innen und Publikum möglicherweise zurückerobert werden kann.

Berthold Seliger ist Kulturvermittler und Autor (der sowohl in der „FAZ“, als auch in „konkret“ publiziert und von dem inzwischen auch die Bücher „I Have A Stream“ und „Klassikkampf“ erschienen sind) und lebt in Berlin. Er ist seit über 29 Jahren Konzertagent. Aktuell arbeitet er mit Künstlern wie Patti Smith, Bonnie ‚Prince‘ Billy, Television und Tortoise zusammen. Er war u.a. Europaagent für Calexico, Lambchop und Townes Van Zandt und deutscher Tourneeveranstalter für Lou Reed, Alison Krauss, Lucinda Williams, Youssou N’Dour u.v.m.

„Ein grandioses Lehrbuch“ (Spex).

„Zeigt umfassend, wie auf Kosten der Kreativen Geschäfte gemacht werden“ (Die Zeit).

„Bietet einen tiefen Einblick in einen Kulturausverkauf, den der Musikfan seit vielen Jahren misstrauisch beäugt“ (Bayerischer Rundfunk).

Anfahrt