Bernhard Hoecker & Tobias Zimmermann - Bernhard und Tobi lesen Seltenes & Abgelegtes – mit warmem Buffet

Zugluft - Kunst im Museumszug  

Bahnhof Nord - Am Goldstein Deutschland-61231 Bad Nauheim

Veranstalter: HCB Kulturbüro (nur für Zugluft), Wingertstr. 2b, 61137 Schöneck, Deutschland

Tickets

Ausverkauft!

Veranstaltungsinfos

Bernhard Hoecker ist aus der deutschen TV- und Comedy-Landschaft nicht mehr
wegzudenken. Nach dem Erfolg von „Switch“ war er jahrelang festes Teammitglied der
Ratesendung "Genial daneben – Die Comedy Arena", ging sieben Jahre in der
"Schillerstraße" ein und aus und experimentierte zusammen mit Wigald Boning in der satirischen Wissenschaftsshow "Nicht nachmachen!". Sein Allgemeinwissen stellt er nun in der
ARD-Rateshow "Wer weiß denn sowas?" als Konkurrent von Elton unter Beweis
und auch sein politisches Interesse kann er mit der ZDF-Satire "Vier sind das Volk"
unter die Fernsehzuschauer mischen. Der Comedy- und Fernsehpreisgewinner liebt
romantische Kinofilme, züchtet Chihuahuas und designt in seiner Freizeit Damenhand-
taschen für Versace. Das ist natürlich gelogen und soll nur diejenigen Frauen
(und Männer) in seinen Bann ziehen, die bisher von ihm noch keine nennenswerte Notiz
genommen haben. Ohne Frage ist Hoecker ein TV-Liebling der Deutschen. Mit seinem
komischen Talent und seiner sympathischen Art gewinnt Bernhard Hoecker die Herzen der
Zuschauer. In einem komödiantischen, vergnüglichen Leseabend werden Bernhard
Hoecker und sein Co-Autor Tobias Zimmermann aus den unterschiedlichsten Büchern, die
alle aus der Feder des Duos stammen, über „Seltenes und Abgelegtes“ berichten,
wie sie z.B. auf Schatzsuche alpine Höhen erklommen, in Schurkenstaaten reisten und die
Welt mit Kreuzfahrtschiffen umrundeten.
Dabei wird dieser Abend sehr persönlich, intim und einzigartig werden, weil der Künstler,
wie kaum ein anderer, es versteht zu improvisieren und Reaktionen des Publikums in seine
Komik mit einzubeziehen.

Ort der Veranstaltung

Zugluft - Kunst im Museumszug
Am Goldstein
61231 Bad Nauheim
Deutschland
Route planen

Der Bahnhof Nord liegt im Herzen der Stadt Bad Nauheim. Er ist nicht nur Ausgangspunkt kleiner und großer Reisen, sondern auch wunderschöner Altbau. So steht das Empfangsgebäude des Bahnhofs unter Denkmalschutz und zählt zu den hessischen Kulturdenkmälern. Hier können Besucher und Besucherinnen von großen Reisen träumen und das besondere Flair des Bahnhofs genießen.

Im November 1850 wurde der Bahnhof feierlich in Betrieb genommen. Immer wieder wurden kleine und größere Umbaumaßnahmen am Bahnhof Nord vollzogen. Als die Landesgartenschau 2010 in Bad Nauheim stattfand, wurde der Bahnhof modernisiert und den neuen Ansprüchen angepasst. Trotz vieler Veränderungen hat der Bahnhof nichts von seinem Charme verloren. Der Blick von der Bahnhofsallee auf das Bahnhofsgebäude ist beeindruckend. Die unter Denkmalschutz stehenden Hochbauten bilden einen wunderbaren Anblick. Kein Wunder also, dass die Bad Nauheimer besonders stolz auf ihren Bahnhof Nord sind. Doch der Bahnhof ist nicht nur beliebtes Ausflugsziel, sondern auch Startpunkt unzähliger Reisen, wegen der zentralen Lage und der hervorragenden Parkmöglichkeiten rund um den Bahnhof.

Kommen Sie zum Bahnhof Nord in Bad Nauheim und genießen Sie das wunderbare Ambiente im und um den Bahnhof.