Berlin Tattoo 2017 - Internationale Militärmusikschau

Am Falkplatz Deutschland-10437 Berlin

Tickets ab 21,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Musikparade GmbH, Markt 23, 26122 Oldenburg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Musikkorps, Massed Pipes and Drums, Chöre, Tänzer und Solisten der Spitzenklasse aus aller Welt präsentieren beim Berlin Tattoo hervorragende Blasmusik mit grandiosen Choreographien. Militär-Musikfeste erfreuen sich immer wachsender Beliebtheit – emotional, geschichtsträchtig, völkerverbindend und schier gewaltig.

„Tattoo“ ist ein militärischer Befehl aus dem Holländischen, der das Schließen des soeben geöffneten Bierhahnes eingeleitet hat. Im Laufe der Zeit ist der Zapfenstreich zum Synonym für entsprechende Musikfestivals geworden. Zu den größten Tattoos weltweit gehören das jährlich stattfindende Royal Edinburgh Military Tattoo mit mehr als 200.000 und das Basel Tattoo mit über 100.000 Zuschauern –ausverkaufte Ränge sind also garantiert.

Erleben Sie eines der größten Musikfeste seiner Art in Europa mit mehr als 700 Musikern, Dudelsackspielern, Trommlern, Tänzern und Solisten. Vor einer beeindruckenden Nachbildung des Brandenburger Tors in der Max-Schmeling-Halle wird ein gigantisches Militär-Musikfest zelebriert, das Nationen verbindet. Lassen Sie sich dieses beeindruckende Spektakel nicht entgehen und erleben Sie die Besten der Besten direkt vor Ort!

Ort der Veranstaltung

Max-Schmeling-Halle
Am Falkplatz 1
10437 Berlin
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Integriert in eine Parklandschaft bietet die Max-Schmeling-Halle in Berlin fast 12.000 Menschen eine unendliche Vielfalt ein Veranstaltungen. Messen, Kongresse, Sportveranstaltungen oder Konzerte ziehen jährlich viele tausende Besucher an.

Anlass der 1997 fertiggestellten Halle war die Bewerbung Berlins für die Ausrichtung der Olympischen Spiele im Jahr 2000. Obwohl der Zuschlag an Sydney ging, ist die Halle erbaut worden und eine der größten Spielstätten Berlins. Die Max-Schmeling-Halle befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark, sowie zum Mauerpark. In grüner Umgebung finden hier nicht nur Sportveranstaltungen wie Boxkämpfe, Volleyball- oder Handballspiele, sondern auch Konzerte internationaler Stars statt. So pilgerten 2001 Tausende Fans nach Berlin, um Madonna hier in der Halle bei einem Konzert zuzujubeln.

Doch nicht nur bei Topveranstaltungen liegt die Max-Schmeling-Halle ganz vorne: Sie ist außerdem im Besitz der Goldmedaille des IOC/IAKS Wettbewerbs für die weltweit bestgenutzten Hallen, vor allem ihrer ökologischen Auslegung wegen. Auf ihrem Dach befindet sich die größte Photovoltaik-Anlage auf einem öffentlichen Gebäude Berlins. Dafür wurde die Halle auch mit dem Green-Globe-Zertifikat für Nachhaltigkeit ausgezeichnet.