Bergsteigen am Ende der Welt - Der neue Vortrag

Robert Jasper  

Herrenstraße 5
79539 Lörrach

Tickets ab 16,00 €

Veranstalter: VISION ERDE, Hangstraße 14, 79539 Lörrach, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Karge Felswände, vereiste Gipfel und stürmische Höhen: Robert Jasper, Extrembergsteiger und Eiskletterer, berichtet live und mit spektakulären Aufnahmen von seinen Erlebnissen am Berg.

17 Mal hat er die weltberühmte Eiger-Nordwand auf verschiedenen Routen schon durchstiegen, er kennt Geschichten und historische Hintergründe um diesen Gipfel wie kaum ein anderer: Angefangen mit der dramatischen Kletterei der Erstbegeher von 1938, erzählt Jasper von bewegenden Besteigungen bis heute und von der ersten Begehung der „Odyssee“, die schwierigste Route in der Eiger-Nordwand.

2016 bestieg er die Turret NO-Wand auf Baffin Island in der Kanadischen Arktis, wo er mit selbstkonstruierten Carbon-Schlitten unterwegs zu den Big Walls im Reich der Eisbären war.

Und dann schlug er Pickel und Steigeisen in das Eis des „Monte Sarmiento“. Noch südlich der Magellanstraße steht dieser Berg, der bereits Charles Darwin als das "erhabenste Schauspiel Feuerlands" in seinen Bann zog. Raue See, starker Gegenwind und schwer auszumachende Meeresströmungen erschwerten die Anreise mit dem Segelboot, schlechte Wetterbedingungen ließen erst den vierten Besteigungsversuch glücken: ein schwieriger Anstieg zur gewaltigen Eispyramide am Ende der Welt, der sich gelohnt hat.

Erleben Sie spannende Kletter-Abenteuer eines Extrembergsteigers sowie vielfältige Natureindrücke und Bergstimmungen aus Alpen- und Gletscherregionen.

Mehr Info: www.visionerde.com

Videos

Ort der Veranstaltung

Burghof
Herrenstrasse 5
79539 Lörrach
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Von außen lockt der Burghof Lörrach mit einer architektonisch interessanten Fassade, im Innern überzeugt er durch ein hochwertiges und buntes Programm. Schon längst ist diese Location zu einem der beliebtesten Veranstaltungsorte der Region avanciert.

Ende der 1990er öffnete der Burghof das erste Mal seine Tore. Durch die Eröffnung löste der Burghof die Lörracher Stadthalle in ihrer Funktion ab und wurde zum neuen Kultur- und Veranstaltungszentrum. Seitdem werden hier Konzerte, Theater- und Kulturveranstaltungen jeder Art geboten. Besonderes Highlight ist das alljährlich stattfindende „Stimmenfestival“, das auf verschiedensten Bühnen im Dreiländereck untergebracht wird. Zu dieser Zeit wird der Burghof als „Haus der Stimmen“ zu einem Publikumsmagneten und Markenzeichen der Stadt Lörrach. Der große Erfolg des Hauses kommt nicht von ungefähr. Der Burghof Lörrach schafft den Spagat zwischen Neuem und Altem, Etabliertem und Experimentellem, regionaler Verankerung und Weltoffenheit. Hier kommt jeder auf seine Kosten. Erleben Sie besondere Abende in besonderem Rahmen.

Lassen Sie sich vom Haus und den Künstlern in fremde Welten entführen und genießen Sie national und international gefeierte Shows. Der Burghof Lörrach hat es schon längst zu überregionaler Bekanntheit geschafft.