BERGFUNK OPENAIR 2018 - Festivalticket

Hier gibt es nur für kurze Zeit die limitierten Tickets für 21 €  

Funkerberg
15711 Königs Wusterhausen

Tickets ab 21,00 €

Veranstalter: Stubenrausch Kultur/Musik/Leben e.V., Funkerberg 20, 15711 Königs Wusterhausen, Deutschland

Anzahl wählen

KOMBITICKET

KOMBITICKET

je 21,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

- Festivalticket gültig für Freitag und Samstag
- Kinder bis 12 Jh. haben freien Eintritt
- Rollstuhlfahrer buchen bitte jeweils 1 Ticket (die Begleitperson erhält freien Eintritt)
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

BERGFUNK OPENAIR 2018 - Das Festival im Grünen!

EARLY-BIRD-FESTIVALTICKET

Das Bergfunk OpenAir ist ein Sommer Festival im Raum Berlin Brandenburg, welches auf dem Funkerberg in Königs Wusterhausen stattfindet. Einmal im Jahr wird der Funkerberg in ein wunderschönes Festival Gelände verwandelt. Wer seine Sommerabende gern auf Open Air Veranstaltungen verbringt, kann hier im Grünen durch die Nacht tanzen. Kaum ein anderes OpenAir in Brandenburg bietet solch ein abwechslungsreiches Programm, denn beim Bergfunk OpenAir legt man sich ungern auf ein musikalisches Genre fest. Zudem werden gastronomische Köstlichkeiten zu fairen Preisen angeboten. Hier auf dem Bergfunk Open Air erwartet euch Kultur für Groß und Klein! Es ist genau die richtige Veranstaltung für Festival Fans aus Berlin und Brandenburg.

Line-Up folgt

Einlass Freitag gegen 17:00 Uhr
Einlass Samstag gegen 14:30 Uhr
(Die genauen Zeiten werden noch veröffentlicht)

Kinder bis 12 Jh. haben freien Eintritt.

Es steht ein kostenloses Shuttle zur Verfügung, welches zwischen Bahnhof Königs Wusterhausen und Festivalgelände bis zum Schluss fährt.

Ort der Veranstaltung

Funkerberg Königs Wusterhausen
Funkerberg
15711 Königs Wusterhausen
Deutschland
Route planen

Der als „Wiege des Rundfunks“ bekannte Funkerberg im Nordwesten von Königs Wusterhausen verdankt seinen Namen einem geschichtsträchtigen Ereignis am 22. Dezember 1920. Damals wurde von dort aus die erste Rundfunksendung Deutschlands mit Sprache und Musik in einem Weihnachtskonzert übertragen. Der Rundfunk hatte das Licht der Welt erblickt.

Heute klingen diese Erinnerungen beispielsweise noch im „Funktechnikmuseum Königs Wusterhausen“ an, das seit 1993 in eines der Sendehäuser eingezogen ist, bevor zwei Jahre später der reguläre Sendebetrieb endgültig eingestellt wurde. Seitdem hat sich einiges getan: Die damaligen Mannschaftsgebäude und die ehemalige Reithalle wurden mittlerweile saniert und zu Eigentumswohnungen „Am Funkerberg“ ausgebaut. Daneben ist der Funkerberg inzwischen zu einer Hochburg kultureller Veranstaltungen geworden, auf dem Festivals, Bandcontests und Feiern stattfinden. Wer es dagegen entspannter mag, kann auch einfach das Panorama vom nahegelegenen Aussichtsturm genießen.

Egal ob Festival-, Geschichts- oder Aussichtsfan: Für alle ist was beim Funkerberg in Königs Wusterhausen dabei. Prädikat: besuchenswert.