Benjamin Blümchen - Weihnachten mit Törööö - 2017

Hardenbergstraße 33 Deu-10623 Berlin

Tickets ab 29,16 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Concertbüro Zahlmann GmbH, Rotherstraße 17, 10245 Berlin, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Weihnachten steht vor der Tür, es wird kalt, das Kaminfeuer prasselt und auf dem Tisch stehen Plätzchen. Doch nicht nur mit Spekulatius und Schokolade kommt Weihnachtsstimmung auf. Versüßen Sie sich die Adventszeit mit einer der tollen Weihnachts-Veranstaltungen und stimmen Sie sich auf die schönste Zeit des Jahres ein.

Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei: Lassen Sie sich von märchenhaften Balletten wie Schwanensee oder dem Nussknacker verzaubern, genießen Sie hochkarätige Konzerte im stimmungsvollem Kirchenambiente oder helfen Sie ihrem Wissen bezüglich der Weihnachtsgeschichte bei einem unterhaltsamen Theaterabend auf die Sprünge.

Wenn es weniger traditionell und besinnlich sein soll, gibt es natürlich auch dafür das passende – mehr oder weniger – weihnachtliche Event: Vielleicht Christmas Metal?
Oder: Atemberaubende Artistik und prächtige Kostüme? Die können Sie bei glamourösen Eistanz-Programmen erleben, magisch wird es bei einer der vielen Zaubershows und Varietés in der Weihnachtszeit und gelacht werden darf natürlich auch bei den zahlreichen Kleinkunst- und Kabarettveranstaltungen in Ihrer Nähe.

Ort der Veranstaltung

Universität der Künste Berlin
Hardenbergstraße / Ecke Fasanenstraße
10623 Berlin
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Als eine der größten und vielseitigsten Kunsthochschulen Europas genießt die Universität der Künste in Berlin weltweit hohes Ansehen. Mehr als 4.000 Studierende stellen sich hier in 30 Studiengängen nicht nur sämtlichen Herausforderungen eines künstlerischen Studiums, sondern formen die UdK auch als Begegnungsstätte für Kunst und Wissenschaft.

Die Universität der Künste geht auf die „Kurfürstliche Academie der Mahler-, Bildhauer- und Architectur-Kunst“ aus dem Jahr 1696 zurück und ist damit eine der ältesten Kunsthochschulen weltweit. Aus Zusammenschlüssen einzelner Hochschulen entstand 1975 die „Hochschule der Künste“, die seit 2001 unter ihrem heutigen Namen bekannt ist. Die UdK vereint sowohl bildende und darstellende Künste als auch Musik und Gestaltung unter ihrem Dach. Dadurch schafft sie große Chancen für fächerübergreifendes Lernen, was zu ihrem hohen internationalen Renommee beiträgt. Zahlreiche berühmte Musiker, Wissenschaftler und Künstler lehrten an der UdK, darunter der Musiker Dieter Schnebel, der Maler Helmut Thoma oder die Modedesignerin Vivienne Westwood.

Die Studierenden ebenso wie die Lehrenden der einzelnen Fakultäten präsentieren sich in vielen Veranstaltungen dem kritischen Publikum. Mehr als 500 solcher Ausstellungen, Vortragsabende oder Konzerte finden jährlich statt – viele von ihnen haben sich als Highlights des Berliner Kulturkalenders etabliert.