Benefizkonzert - mit Schwung und Bravour ins neue Jahr

Polizeiorchester Bayern (POB)  

Augsburger Str. 2
87600 Kaufbeuren


Event organiser: Kulturring Kaufbeuren e.V., Kaisergäßchen 12 - 14, 87600 Kaufbeuren, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €0.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Spenden vor Ort zugunsten Kuratorium Sicheres Allgäu (KSA) erbeten
print@home after payment

Event info

Die alljährliche Neujahrstournee des Polizeiorchesters Bayern steht 2020 unter dem Motto „Mit Schwung und Bravour ins neue Jahr“. Das Repertoire des professionellen sinfonischen Blasorchesters beinhaltet sowohl zeitgenössische Originalkompositionen als auch Arrangements von Meisterwerken der Musikgeschichte. Der Klangkörper spielt unter der Leitung des Generalmusikdirektors der Bayerischen Polizei Prof. Johann Mösenbichler Werke von Franz Lehár bis John Williams. Auf dem Programm stehen neben Werken der Strauß-Dynastie auch Arien aus berühmten Opern und Operetten interpretiert von der mehrfach ausgezeichneten Sopranistin Ute Ziemer. „Traditionsgemäß darf sich das Publikum wieder auf ein einzigartiges Medley mit virtuosen, mitreißenden Solobeiträgen freuen. Jedes Orchestermitglied kommt dieses Mal solistisch zum Einsatz“, freut sich Prof. Johann Mösenbichler und wünscht allen Besuchern einen unvergesslichen Abend mit facettenreicher Musik.
Die Stadt Kaufbeuren lädt zusammen mit dem Polizei Orchester Bayern ein zum Benefizkonzert. EINTRITT FREI - Spenden erbeten zugunsten Kuratorium Sicheres Allgäu (KSA)

Videos

Location

Stadtsaal Kaufbeuren
Augsburger Straße 2
87600 Kaufbeuren
Germany
Plan route
Image of the venue

Der Stadtsaal Kaufbeuren ist ein Bauwerk nahe des Zentrums der Stadt, dessen Geschichte von einigen Ereignissen der Vergangenheit geprägt ist. Ursprünglich errichtet als Turn- und Gesellschaftshalle, diente er im 1. Weltkrieg als Lazareth und im 2. als Getreidelager. Erst ab 1947 durften in den mit Stuck verzierten Räumen wieder Theater-, Musik- und andere Aufführungen stattfinden – eine erstklassige Konzert-Location erwacht von neuem.

Eingeweiht wurde das geschichtsträchtige Bauwerk mit einem klassischen Konzert im Jahre 1899. Schon damals, als der Klang der 3. Symphonie „Eroica“ von Ludwig van Beethoven die Räumlichkeiten des Stadtsaals erfüllte, wurde die ausgezeichnete Akustik des Stadtsaals bemerkt, was heutzutage glücklicherweise wieder hervorragend zur Geltung kommt. Nach einer aufwendigen Renovierung im Jahr 1988 wurde der Saal durch die Wiedergewinnung seiner bauzeitlichen Originalität und durch die Verbesserung seiner Funktionen wieder zu einem einmaligen Schmuckstück Kaufbeurens.

Vom Ortskern der Wertachstadt Kaufbeuren läuft man Richtung Osten die Pfarrgasse und die Gutenbergstraße entlang. Kurz nachdem man die Wertach überquert, befindet sich der Stadtsaal auf der linken Seite. Und auch vom Bahnhof Kaufbeuren aus ist der Saal nur zehn Gehminuten entfernt. Für Gäste, die mit dem Auto anreisen, gibt es zahlreiche Parkmöglichkeiten in den zentrumsnahen Parkhäusern.