Benefizabend mit Hera Lind

Eberhardstr. 61A
70173 Stuttgart

Tickets from €15.00

Event organiser: tri-bühne e.V., Eberhardstraße 61a, 70173 Stuttgart, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €15.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigungsberechtigt:
Schüler, Azubis, Studenten, Freiwilligendienstleistende, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger und Schwerbehinderte.
print@home after payment
Mail

Event info

Lesung und Gespräch
zugunsten von Frauen helfen Frauen e.V. Stuttgart

Die Besteller-Autorin über ihr Erfolgsbuch »Die Frau, die frei sein wollte«. Selma Sander, die Protagonistin des Taschenromans, im Interview.

In ihrem neuen Roman »Die Frau, die frei sein wollte« erzählt Hera Lind die wahre Geschichte von Selma Sander, die sich aus einer gewaltgeprägten Ehe befreit hat. Mit diesem Buch machen die Protagonistin und die Autorin betroffenen Frauen Mut und bringen die gesellschaftliche Debatte um das Thema Gewalt gegen Frauen voran.

Selma Sander und Hera Lind lesen am Benefizabend Passagen aus ihrem Roman, sprechen über Gewalt gegen Frauen und geben persönliche Einblicke in die Entstehung des Buches. Freuen Sie sich auf einen ganz besonderen Abend!

Unterstützen Sie durch den Besuch des Benefizabends das Engagement von Frauen helfen Frauen e.V. Stuttgart gegen häusliche Gewalt und für ein selbstbestimmtes Leben von Frauen, Mädchen und Jungen. Der Erlös kommt den Frauen und Kindern zugute, die im Autonomen Frauenhaus Zuflucht finden, sowie den Ratsuchenden in den Beratungsstellen Beratung & Information für Frauen (BIF) und FrauenInterventionsstelle (FIS).

Location

Theater tri-bühne
Eberhardstraße 61A
70173 Stuttgart
Germany
Plan route
Image of the venue

Komödien, Tragödien, Klassiker und moderne Stücke – das Repertoire des Theaters tri-bühne in Stuttgart kennt keine Grenzen. Wer erstklassiges Theater erleben möchte, ist hier genau richtig. Mit großer Spielfreude, viel Humor und Poesie stellt sich das junge Ensemble des Theaters den politischen, gesellschaftlichen sowie künstlerischen Ansprüchen mit großem Erfolg.

Die Kulturszene Stuttgarts ohne dieses Theater? Das ist seit 1975 nicht mehr vorstellbar. In diesem Jahr gründeten Michael und Edith Koerber sowie Johanna Bäumker die Spielstätte gemeinsam als freie Gruppe. Zu Beginn wurde noch auf die Bühne des Forumtheaters und des Künstlerhauses Reuchlinstraße ausgewichen, bis 1979 eine eigene Bühne im Tagblatt-Turm-Areal zur Verfügung stand. So entstand mit der Zeit ein Kulturzentrum, welches nicht nur das kulturelle Leben Stuttgarts mitbestimmt. Auch international bereichert das Theater tri-bühne im Austausch und in Kooperation mit anderen Spielstätten die Theaterszene. Dies wird alle zwei Jahre beim Stuttgarter Europa Theater Treffen (SETT) gefeiert.

Das Theater in Stuttgarts Zentrum ist am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Haltestellen „Rotebühlplatz“, „Rathaus“ und „Österreichischer Platz“ sind nur wenige Gehminuten entfernt und ermöglichen eine entspannte Anfahrt zum Theater. Für alle Autofahrer sind zahlreiche Parkplätze in unmittelbarer Umgebung vorhanden. Das Theater tri-bühne freut sich auf Ihren Besuch!