Benefiz-Symphoniekonzert - des Landesjugendorchesters Rheinland-Pfalz zugunsten des Deutschen Kinderschutzbundes Landau-SÜW e.V.

Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz  

Mahlastr. 3
76829 Landau in der Pfalz

Tickets ab 17,50 €

Veranstalter: Kinderschutzbund Landau, Rolf-Müller-Str. 15, 76829 Landau, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 17,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Karten für Schwerbehinderte/Rollstuhlfahrer und deren Begleitperson sind nur über den Veranstalter unter der Rufnummer 06341-141414 erhältlich.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Ein an Höhepunkten reiches Programm wird unter der feurigen Leitung des jungen südafrikanischen Dirigenten Albert Horne geboten. Der erste Konzertteil beginnt mit dem Werk „Ingoma“ aus dem Jahre 1998 des südafrikanischen Komponisten Hendrik Hofmeyr. Ebenfalls Südafrikaner ist der Solist Megan-Geoffrey Prins, der den Solopart in Sergei Rachmaninoffs Klavierkonzert Nr. 2 c-moll op. 18 übernimmt. Der zweite Konzertteil wird der berühmten Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 55, der „Eroica“ von Ludwig van Beethoven gewidmet sein. Dieses Konzertprogramm wird das Landesjugendorchester auch auf seiner Südafrika-Tournee im Oktober 2018 als Botschafter unseres Landes zum Besten geben, weshalb in den Reihen des Orchesters auch überaus talentierte südafrikanische Musikerinnen und Musiker mitspielen. Der Erlös des Konzertes kommt den Familienhilfeangeboten des Kinderschutzbundes zugute.

Videos

Ort der Veranstaltung

Jugendstil-Festhalle Landau
Mahlastraße 3
76829 Landau in der Pfalz
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Sie ist eine der bedeutendsten Festspiel- und Theaterbauten des Jugendstils in Süddeutschland. Die Jugendstil-Festhalle in Landau wartet mit einem hochkarätigen Programm auf, das sowohl Kongresse und Tagungen, als auch Konzerte und Bälle umfasst.

1905 wurde das malerische Gebäude erbaut und seit dem sein äußeres Erscheinungsbild kaum verändert, auch weil es die Weltkriege unbeschadet überstanden hat. Der Innenraum wurde mehrfach durch Renovierungen umgestaltet, 2001 aber originalgetreu wieder hergestellt und seitdem erstrahlt das Gesamtkunstwerk Jugendstil-Festhalle wieder in ihrem ursprünglichen Glanz. Während der denkmalgerechten Generalsanierung erhielt die Jugendstil-Festhalle neueste Bühnentechnik, wodurch exklusive Veranstaltungen in historischer Atmosphäre möglich werden. Herzstück ist mit Platz für über 1.000 Personen der Große Saal, der mit dem rekonstruierten Deckengewölbe beeindruckt. Daneben bieten elegante und moderne Salons Platz für Konferenzen und Vorträge.

Nicht nur das Interieur, auch die Außenanlage der Jugendstil-Festhalle ist äußerst stilvoll. Der Konzertgarten auf der Terrassenebene dient als geschmackvoller Flanierbereich und weiterer Raum für Veranstaltungen unter freiem Himmel. Natürlich ist während der Events auch für beste kulinarische Bewirtung gesorgt, das professionelle Serviceteam sorgt außerdem für reibungslosen Ablauf.