Belcea Quartet

Schwarzwaldstraße 141
79102 Freiburg im Breisgau

Tickets ab 33,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Albert Konzerte GmbH, Rosastraße 9, 79098 Freiburg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Beethoven auf Chinesisch – Manche Meisterwerke hatten es schwer – so auch Ludwig van Beethovens Streichquartett B-Dur op. 130 bei seiner Uraufführung Anfang 1826. Während die ersten drei Sätze wohlwollend aufgenommen wurden, erntete das anspruchsvolle fugierte Finale Stirnrunzeln. Einen anwesenden Musikkritiker ließ es völlig verdutzt zurück – es war ihm »unverständlich, wie Chinesisch«. Zwar eröffnete Beethoven dem Finalsatz unter eigener Opuszahl eine glänzende Zukunft als »Große Fuge« op. 133; als Schluss seines Quartetts tauschte er ihn allerdings aus. Die Beethoven-Spezialisten des Belcea Quartet, deren mustergültige Interpretationen auch durch eine hochgelobte Gesamteinspielung Beethoven'scher Quartette verewigt sind, bringen nun das Streichquartett B-Dur in der ursprünglich vom Komponisten gewünschten Form zur Aufführung. Einen eigenwilligen Variationenreigen komponierte auch György Ligeti mit seinem mutigen, folkloristisch gefärbten ersten Streichquartett. Im Programm des Belcea Quartet stehen diese »Nächtlichen Metamorphosen« neben Joseph Haydns melodiensattem »Sonnenquartett« Nr. 4 als einem frühen Beispiel für ungarisches Kolorit in der Kunstmusik.

Programm:
Haydn, Streichquartett D-Dur Hob III:34 »Sonnenquartett« Nr. 4
Ligeti, Streichquartett Nr. 1 »Métamorphoses nocturnes«
Beethoven, Streichquartett Nr. 13 B-Dur op. 130 mit »Großer Fuge« op. 133

Belcea Quartet

Ort der Veranstaltung

Kammermusiksaal der Hochschule für Musik Freiburg
Schwarzwaldstr. 141
79102 Freiburg im Breisgau
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Hochschule für Musik in Freiburg ist nicht nur Ausbildungsort für den talentierten Nachwuchs, sondern auch Veranstaltungsort für klassische Musik.

1946 wurde die Einrichtung von dem bekannten Flötisten und Musikwissenschaftler Gustav Scheck gegründet. Seit der Zeit sind viele renommierte Künstler aus der Hochschule hervorgegangen wie beispielsweise der Sänger Fritz Wunderlich, der in den 50er-Jahren sogar eine internationale Karriere einschlug. Bekannt ist die Hochschule allerdings auch wegen ihren erstklassigen Konzert-Veranstaltungen, bei denen Schülerinnen und Schülern der Hochschule die Möglichkeit gegeben wird, ihr Können vor Publikum unter Beweis zu stellen. Zudem begeistern immer wieder nationale wie internationale Künstler die Zuschauer mit niveauvollen musikalischen Darbietungen.

Ein Ort der Musik, der Inspiration und der Kreativität - Die Hochschule Freiburg lädt Sie ein auf einen unvergesslichen Abend. Nutzen Sie die Gelegenheit!