BEETHOVEN´S FEUER - Abschlusskonzert der 44. Deutsch-Skandinavischen Orchesterwoche

DEUTSCH-SKANDINAVISCHE JUGEND-PHILHARMONIE -80 junge MusikerInnen aus 20 Ländern  

Herbert-von-Karajan-Straße 1
10785 Berlin

Tickets from €24.20
Concessions available

Event organiser: Kammerorchester Unter den Linden e.V., Edelweißstraße 3, 14513 Teltow, Deutschland

Tickets


Event info

Dauer: ca. 2 Stunde einschließlich einer 20-minütigen Pause
Konzerteinführung durch den Dirigenten um 19.15 Uhr

Programm:

LUDWIG VAN BEETHOVEN - "Wellingtons Sieg oder Die Schlacht bei Victoria" op. 91
SERGEJ PROKOFJEW - "Das Feld der Gefallenen" aus der Kantate "Alexander Newski" op. 67
ANDREAS PEER KÄHLER - "Der verwundete Engel", sinfonische Dichtung nach einem Gemälde des finnischen Malers Hugo Simberg (Auftragswerk / world premiere)
MODEST MUSSORGSKY / MAURICE RAVEL - "Bilder einer Ausstellung"

Es spielt die DEUTSCH-SKANDINAVISCHE JUGEND-PHILHARMONIE
Special Guest: ein prominenter "Beethoven-Botschafter"
Dirigenten: Andreas Peer Kähler und Nestor Bayona

In Kooperation mit Jeunesses Musicales Berlin.


Hauptthema und "Held" des Konzerts ist LUDWIG VAN BEETHOVEN, dessen Geburtstag sich im Jahre 2020 zum 250. mal jährt. Dabei wird ein sehr besonderer Aspekt seiner Musik zum Ideengeber für das Konzertprogramm: im ganzen ersten Teil des Konzerts geht es um das Phänomen des „Feuers“ bei Beethoven. Wir möchten die ganze Bandbreite des Beethoven´schen Feuers zeigen: die Begeisterung, mit der er in „Wellingtons Sieg oder die Schlacht bei Vittoria“ ein Schlachtenfeuer kompositorisch inszeniert ebenso wie sein inneres Feuer, wenn er als Bittender um äußeren und inneren Frieden auftritt und die Brüderlichkeit der Menschen beschwört. Vereinfacht ausgedrückt: Beethoven als Falke und als Taube…

Dem etwas problematischen, weil unterschwellig schlachten-verherrlichenden Charakterzug von „Wellingtons Sieg“ stellen wir in der Werkfolge des Abends SERGEJ PROKOFJEWs erschütterndes Lied „Das Feld der Gefallenen“ aus der Kantate „Alexander Newski“ direkt gegenüber.

Die anschließende Welt-Premiere des Auftragswerks „Der verwundete Engel“ von ANDREAS PEER KÄHLER - inspiriert von dem gleichnamigen Gemälde des finnischen Malers Hugo Simberg, eines der berühmtesten Bilder der nordischen Kunstgeschichte - greift die Motive der ersten Konzerthälfte inhaltlich auf. Als Vertonung eines Gemäldes bildet sie zugleich den Auftakt zur zweiten Konzerthälfte, in der MODEST MUSSORGSKYs „Bilder einer Ausstellung“ (in der berühmten Instrumentation von MAURICE RAVEL) zur Aufführung gelangen.

Special Guest des Konzerts ist ein prominenter "Beethoven-Botschafter", der zu Beginn des Konzerts einige persönliche Gedanken zum Thema "Beethoven´s Feuer" mitteilen wird.

Location

Philharmonie Berlin
Herbert-von-Karajan-Str. 1
10785 Berlin
Germany
Plan route
Image of the venue

Berlin ist nicht nur die Hauptstadt der Bundesrepublik sondern auch Heimatort der weltberühmten Berliner Philharmonie. Als Garant meisterlicher Veranstaltungen ist die Philharmonie zu einem der bedeutendsten Konzerthäuser der Welt avanciert.

Anfang der 1960er wurde die Philharmonie im Ortsteil Tiergarten errichtet. Die eigenwillige Architektur dient nicht nur als Blickfang, sondern auch als Raum perfekter Akustik. Im Konzertsaal können die Zuhörer auf jedem Platz das hervorragende Zusammenspiel von Physik und Ästhetik genießen. Ein weiteres Highlight ist die Nähe des Orchesters zum Publikum, da die Bühne in der Mitte des Saals ist und das Publikum um das Orchester sitzt. Künstler aus aller Welt genießen das einzigartige Ambiente der Berliner Philharmonie. So ist es nicht verwunderlich, dass das Haus auf eine Reihe berühmter Intendanten und Dirigenten zurückblicken kann. Hier spielt die Crème de la Crème der Konzertszene. Die Berliner Philharmoniker gehören zu einem der besten Orchester der Welt und Dirigenten wie Sir Simon Rattle verlangen den Musikern Höchstleistungen ab.

Die Berliner Philharmonie ist einer der wichtigsten Veranstaltungsorte der Republik. Lassen Sie sich von den Künstlern aus dem Alltag entführen und genießen sie die atemberaubende Atmosphäre der Philharmonie. Hier wird Musik zum Erlebnis der besonderen Art.