Beethoven Schnittpunkte II

Wettinerplatz 13
01067 Dresden

Tickets from €15.00
Concessions available

Event organiser: Hochschule für Musik Dresden, Wettiner Platz 13, 01067 Dresden, Deutschland

Tickets


Event info

Ludwig van Beethoven: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 B-Dur op. 19
Jadwiga Frej/Klasse Prof. Mark Andre: Uraufführung für Kammerorchester
Außerdem Werke von Johann Gottlieb Naumann und Josef Maria Staud
Klavier: Studierende aus den Klavierklassen der HfM Dresden
Sinfonietta Dresden
Dirigenten: Georg Christoph Sandmann und Studierende seiner Klasse

Beethovenjubiläum 2020, was ist für uns heute interessant, an seiner Musik, seinem Denken, seinem Leben? Der Aufführung eines frühlingshaften Klavierkonzerts des Komponisten wird mit Naumann ein Dresdner Werke der Beethovenzeit gegenübergestellt. Im Zentrum des Konzerts stehen außerdem zwei moderne Werke: Freuen sie sich auf Kompositionen von Johannes Maria Staud (Salzburg) und Jadwiga Frej.
Dirigiert wird dieses zweite Konzert der Reihe Schnittpunkte von Georg Christoph Sandmann und Studierenden seiner Klasse. Seit nunmehr zwei Jahrzehnten unterrichtet der ehemalige Freiberger, Zwickauer GMD und Dirigent an vielen prominenten Theatern, an der HfM Dresden und prägt damit das vielgestaltige Bild der Dirigierausbildung.
Foto: Susanne Keichel
18:45-19:15 findet im Konzertsaal ein Einführungsgespräch statt

Location

Hochschule für Musik Dresden hfm
Wettiner Platz 13
01067 Dresden
Germany
Plan route
Image of the venue

Die Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden bietet Studierenden ein breites Spektrum an Studiengängen im Musikbereich sowie die Chance, ihr Können vor Publikum zu beweisen und hat sich daher nicht nur als Ausbildungsstätte, sondern auch als Veranstaltungsort einen Namen gemacht.

Gegründet wurde die Hochschule als privates Konservatorium im Jahre 1856. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg erhielt sie den Hochschulstatus. Aktuell werden hier etwa 600 Studenten in den Bereichen Orchestermusik, Komposition-Musiktheorie, Dirigieren, Klavier, Gesang, Gesangspädagogik, Schulmusik sowie Jazz, Rock und Pop ausgebildet.

Konzerte des begabten akademischen Nachwuchses finden im zentralen Hochschulgebäude auf dem Wettiner Platz am Rande des Stadtzentrums statt. Hier befinden sich ein großer Konzertsaal, der Platz für 450 Zuschauer bietet sowie ein kleinerer Saal, in denen neben musikalischen Darbietungen auf höchstem Niveau auch anregende Vorträge stattfinden.