Beethoven

Ludwig Chamber Players  

Schlachthausstr. 11
78224 Singen

Tickets from €20.00
Concessions available

Event organiser: Kultur und Tourismus Singen, Hohgarten 4 , 78224 Singen, Deutschland

Tickets


Event info

Studiokonzert auf der Musikinsel

LUDWIG CHAMBER PLAYERS
Kei Shirai, Emily Körner, Violine
Janis Lielbardis, Viola
Gen Yokosaka, Violoncello
Ryutaro Hei, Kontrabass
Dirk Altmann, Klarinette
Hanno Dönneweg, Fagott
Wolfgang Wipfler, Horn

LUDWIG VAN BEETHOVEN (1770-1827)
Zwölf Variationen G-Dur über "See, the conqu’ring hero comes" aus Händels Oratorium "Judas Maccabäus" WoO 45 für Ensemble von A.N. Tarkmann

"An die ferne Geliebte" op. 98 für Tenor und Instrumente von A.N. Tarkmann

"Adelaide" op. 46 für Tenor und Instrumente von M. Ucki

Septett Es-Dur op. 20 für Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Klarinette, Fagott und Horn


Als die Musiker des Ensembles erstmals aufeinandertrafen, um sich auf einen gemeinsamen Auftritt beim renommierten Tokyo Spring Festival vorzubereiten, sprang der Funke sofort über. Nach wenigen Takten von Beethovens Septett in Es-Dur war klar: Diese Zusammenarbeit muss unbedingt fortgeführt werden! Als Namenspatron fungierte niemand geringerer als der große deutsche Komponist selbst. Seitdem ist die Formation erfolgreich als Ludwig Chamber Players unterwegs. Bei ihrem Studiokonzert in Singen widmet sie sich einmal mehr dem großen Beethoven – und spielt auch das Septett, dem sie ihre Gründung zu verdanken hat.

Die Ludwig Chamber Players setzen sich aus Preisträgern des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD und aus Mitgliedern des SWR Symphonieorchesters zusammen. 2013 gegründet, etablierte sich die Formation innerhalb kurzer Zeit auf den internationalen Konzertpodien. 2014 erschien die erste CD, im Frühjahr 2016 führte sie ihre erste große Deutschlandtour u. a. in die Stuttgarter Liederhalle, das Gewandhaus zu Leipzig und das Konzerthaus Berlin, im Herbst 2018 fand die bereits fünfte Japantournee statt.

Das Ensemble hat sich der vielfältigen Kammermusik für gemischte Streicher-Bläserbesetzungen des 18. und 19. Jahrhunderts verschrieben, aber auch Werke zeitgenössischer Komponisten finden Einzug in seine Programme. Darüber hinaus schaffen die Musiker immer wieder auch neues Repertoire, in dem sie geeignete Werke für ihre Besetzung arrangieren lassen. Jeder Einzelne beherrscht nicht nur sein Instrument ausgezeichnet, sondern hört den anderen Musikern aufmerksam zu, geht auf sie ein und erschafft im Wechselspiel etwas Gemeinsames. Die unterschiedlichen musikalischen Einflüsse des internationalen Ensembles, dessen Mitglieder aus Japan, Lettland, Deutschland, Frankreich und der Schweiz stammen und Orchestersolisten beim Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR, dem Gewandhausorchester Leipzig sowie den Festivalorchestern von Saito Kinen, Budapest und Bayreuth sind, führen dabei immer wieder zu ganz besonderen Interpretationen!

Location

Jugendmusikschule der Stadt Singen
Schlachthausstrasse 11
78224 Singen
Germany
Plan route

Die Jugendmusikschule der Stadt Singen ist ein Ort der Begegnung, der das kulturelle Leben im Landkreis spürbar bereichert. Mit einem breitgefächerten musikalischen Angebot und als städtische Einrichtung steht sie Menschen jeden Alters und jeder Bevölkerungsschicht offen. Durch gemeinsames Musizieren verbindet sie die Menschen, schafft Freude und Freunde.

Gegründet wurde die Musikschule 1971. Seitdem ermöglicht sie den Menschen in Singen und Umgebung den Zugang zur Musik und ein Leben mit ihr. Neben der frühkindlichen Bildung wird an der Jugendmusikschule der Stadt Singen auch professionell ausgebildet und Spitzenförderung als wichtige Aufgabe gesehen. So spielt auch der Wettbewerb „Jugend musiziert“ eine wichtige Rolle, aus dem immer wieder tolle Preisträger hervorgehen. Sie leistet somit Bildungsarbeit in allen Altersstufen und begleitet ihre Schülerinnen und Schüler in vielen Lebensabschnitten.

Mit zahlreichen Konzerten und musikalischen Veranstaltungen prägt die Jugendmusikschule der Stadt Singen das kulturelle Programm in Singen stark. Ihr Angebot verbindet, stärkt die Gemeinschaft und schafft einen Ausgleich. Auch Sie können eines der hervorragenden Konzerte auf der Musikinsel, nur wenige Gehminuten von der Haltestelle Hohentwiel entfernt, genießen.