Beethoven (Arbeitstitel)

Theaterplatz 3
47798 Krefeld

Tickets from €22.00
Concessions available

Event organiser: Theater Krefeld und MG (TKM), Theaterplatz 3 , 47798 Krefeld, Deutschland

Tickets


Event info

Tanz-Projekt von Robert North
„Seid umschlungen, Millionen“– in dieser Botschaft an die Menschheit spiegelt sich das Credo, an dem Beethoven Zeit seines Lebens festhielt, und zugleich sein Vermächtnis an die Nachwelt. Doch der Verwirklichung dieser Idee – Freiheit, Gleichheit und Frieden auf der ganzen Welt – sind die Menschen auch im 21. Jahrhundert kaum näher gekommen.
Aus Anlass des 250. Geburtstages Ludwig van Beethovens entwickelt Ballettdirektor Robert North ein Tanz-Projekt, das sich der Persönlichkeit des überragenden Künstlers, seinem Wirken und seiner
Bedeutung heute widmet.
Um dem Menschen Beethoven mit seinem persönlichen Schicksal – Gehörverlust und unerfüllte Liebe – nachzuspüren und sich zugleich dem Mythos des Künstlers anzunähern, sucht Robert North nach
einer Erweiterung seiner Ausdrucksmöglichkeiten als Choreograf, indem er Tanz und Musik mit Textbausteinen verzahnt und auf diese Weise Auszüge aus Briefen und Dokumenten Beethovens, z.B. dem
berühmten Heiligenstädter Testament, integriert.
Work in progress…

Location

Theater Krefeld
Theaterplatz 3
47798 Krefeld
Germany
Plan route
Image of the venue

1921 schlossen sich zwei traditionsreiche Theater zusammen und bildeten fortan das Stadttheater Krefeld-Mönchengladbach. Mittlerweile ist dieses eine feste Größe in der Kulturlandschaft der Metropolenregion Rhein-Ruhr und bietet mit Schauspiel, Musiktheater, Ballett sowie Konzerten der Niederrheinischen Sinfoniker, ein ausgewogenes Programm in den beiden nordrhein-westfälischen Großstädten.

Die Geschichte des Theaters in Krefeld reicht bis ins 18.Jahrhundert zurück, genauer bis ins Jahr 1776. Zunächst war es ein Wandertheater ohne eigene Spielstätte. Nach und nach hat es sich allerdings zu einem eigenständigen Haus entwickelt, bis 1919 das „Stadttheater Krefeld“ entstand. Heute, nach der Fusion mit dem Theater Mönchengladbach, gibt es insgesamt vier Spielstätten, von denen sich zwei in Krefeld befinden: Zum einen die Hauptspielstätte „Stadttheater Krefeld“, die 726 Besuchern Platz bietet und zum anderen die Fabrik Heeder, einer Studiobühne mit 107 Plätzen.

Hier ist Theater auf vielfältige Weise erfahrbar und auch für Kinder und Jugendliche wird der Theaterbesuch zu einem Erlebnis. So gibt es die Möglichkeit sich im „Jugendclub“ zu engagieren und erste Theatererfahrungen zu sammeln oder an theaterpädagogischen Projekten teilzunehmen.