Bedreddin Sohn des Richters von Simavne nach Nazim Hikmet

Girardet Str. 2 - 38
45131 Essen

Tickets ab 17,50 €

Veranstalter: KATAKOMBEN-THEATER, Girardet Straße 8, 45131 Essen, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitspreis

0. Preisstufe

je 17,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

FR 29. September 2017, 20 Uhr, Premiere
Bedreddin
Sohn des Richters von Simavne
nach Nazim Hikmet
Regie: Telat Yurtsever
Dramaturgie:​​​ Feramuz Sancar
Darsteller: Peter Speicher, Aydin Isik
“Im Grunde sind alle Wesen gleich: Wenn jeder einzelne von ihnen sagte ‘Ich bin Gott’, entspreche das der Wahrheit, da alle Wesen von Gott kommen”
(Scheich Bedreddin)
Den Traum von Brüderlichkeit und Gleichheit wollte ein osmanischer Gelehrter im 15. Jahrhundert in die Tat umsetzen. Er entfachte ein Feuer im Herzen von Menschen mit unterschiedlichsten Glaubensrichtungen: Sein Name war Scheich Bedreddin, er war der Sohn des Richters aus Simavne und führte den Aufstand gegen den Tyrannen vom osmanischen Reich. Bedreddin löste sich von der Vorstellung eines drohenden und strafenden Gottes und setzte sich von den orthodoxen Muslimen ab. Er setzte den Menschen in den Mittelpunkt seiner Anschauungen, seine Philosophie duldete keine ethnische und religiöse Trennung. Zu seinem Friedensheer gehörten Muslime, Juden, Christen und Nichtgläubige. Er wurde 1420 zum Tode verurteilt und hingerichtet. Der berühmteste türkische Dichter Nazim Hikmet setzte ihm mit seinem Werk “Das Epos von Scheich Bedreddin” ein Denkmal.
Der Regisseur Telat Yurtsever verlegt in seiner Inszenierung diesen Epos in eine Gefängniszelle. Darin begeben sich zwei Häftlinge auf ein großes Abenteuer und proben den Aufstand zu entfachen.
Die bühne der KULTUREN gastiert mit dieser Produktion im Katakomben-Theater, da sie ihre Heimatbühne verloren hat und zurzeit über keine Aufführungsstätte in Köln verfügt.
Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Köln

Ort der Veranstaltung

Theater im Girardet Haus
Girardet Strasse 2 - 38
45131 Essen
Deutschland
Route planen

Das Katakomben Theater im Girardet Haus in Essen präsentiert kulturelle Vielfalt in Theater und Musik. Zu sehen und hören gibt es hier ein buntes Kulturprogramm für kleine und große Gäste von egal welcher Herkunft. Ein Modell, das überzeugt!

2004 gegründet, fand das Katakomben Theater im Girardet Haus schnell viele Fans. Unter dem Motto „Bühne frei! Von Jazz bis Kindertheater“ wagt es das Team vom Katakomben Theater stets zu experimentieren und neue Wege zu gehen. Es sieht sich als ein Theater der Zukunft, als ein Modell für ein Zusammenleben über kulturelle, ethnische oder politische Grenzen hinweg. Damit hat sich das Kulturzentrum schnell einen herausragenden Platz in der freien Theaterszene im Ruhrgebiet gesichert. Schon von außen weist das Gebäude mit seiner Kachelfassade auf die kreative Einzigartigkeit des Theaters hin. Im Kellergeschoss befindet sich der Theatersaal. Egal ob Kabarett oder Kindertheater, Prominente oder Nachwuchskünstler: im Katakomben Theater in Essen kommt alles auf die Bühne.

Wer erleben will wie kulturelles Miteinander über mehrere Generationen hinweg funktionieren kann, der sollte das Katakomben Theater in Essen besuchen. Schon längst zählt es zu einem der wichtigsten Kulturzentren des Ruhrgebiets und auch Sie werden vom einzigartigen Programm begeistert sein. Mit der U-Bahn fahren Sie am besten bis zur Haltestelle „Martinstraße“. Von da aus sind es nur noch wenige Meter bis zum Theater. Autofahrern stehen auch ein paar Parkplätze zur Verfügung. Auf dem Gelände des Girardet Hauses befinden sich auch zahlreiche Cafés, die für das leibliche Wohl sorgen. Da steht einem durchweg gelungenen Besuch nichts mehr im Weg!