Bauernpoint: Poetryschlamm mit Walzer und Polka

Udo Reinecke und Cislaväng  

Wasserschloss Wülmersen
34388 Trendelburg

Tickets ab 15,00 €

Veranstalter: Förderverein für das Wasserschloss Wülmersen e.V., Wilhelmshöher Allee 19-21, 34117 Kassel, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 15,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Buchungen für Schwerbehinderte und Begleitung nur über den Veranstalter unter Tel. 05675-7210818 oder per Mail an d.fellinger@wassserschloss-wuelmersen.de
Postversand

Veranstaltungsinfos

Poesie trifft auf Musik – garantiert wird ein etwas anderer Heimatabend. Landsatiriker Udo Reineke, auch bekannt als Autor und Aktivist beim Kultkabarett „Präservative Liste“, präsentiert seine Ansprachen und Wortspielereien. Reden in Vereinslyrik zur Ehrung langjähriger Mitglieder, Mehrzeiler über Biogasanlagen und Kittelschürzen und allerlei Begebenheiten - mit und ohne Mundart. Davon weiß der Dorfjunge aus der Warburger Börde zu berichten. Aufgewachsen unter Menschen ohne jeden Migrationshintergrund plaudert und reimt er über den ganz normalen Wahnsinn mitten im ländlichen Strukturwandel. Dazu passen Walzer und Polka mit Cislaväng. Das französische Wort steht für Schwung und Unbeschwertheit. Die Musikerinnen und Musiker schlagen mit ihrem Programm einen Bogen: von Walzern aus verschieden europäischen Ländern über osteuropäische Polkas, jiddischem Liedgut bis zur Liedern jenseits des Atlantiks. Immer berührt die Musik Herz und Seele und bewegt unvermeidlich die Füße. Es spielen und singen: Annette Piontek - Akkordeon, Martina Umathum - Querflöte und Ukulele, Verena Nick - Percussion, Heiner Wiedenfeld - Violine, Heino Eichhorn - Gitarre, Andreas Urbanczyk – Kontrabass.

Ort der Veranstaltung

Wasserschloss Wülmersen
Wülmersen
34388 Trendelburg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Am Rande des Rheinhardswaldes in der kleinen Stadt Trendelburg liegt das beeindruckende Wasserschloss Wülmersen. Das ehemalige Hofgut ist heute ein wertvolles Kulturdenkmal in der Region und beherbergt nicht nur das liebevoll konzipierte Landmuseum, sondern dient auch als Gruppenhaus.

Idyllisch an zwei Wasserläufen gelegen wurde im 12. Jahrhundert die Hofgutanlage errichtet, auf deren Grundmauern das Wasserschloss begründet ist. Die Lage, umgeben von grünen Wiesen, Feldern und Wäldern, begünstigt nicht nur Landwirtschaft und Tierhaltung, sondern damit auch die wirtschaftliche Situation des Wasserschlosses. Bis hin zum 19. Jahrhundert wurde die Anlage stetig ergänzt und erhielt so durch ihr Bestehen hinweg das heutige Aussehen mit markanten Fachwerk- und Sandsteinhäusern. Das in den Stallgebäuden des Wasserschlosses beheimatete Landmuseum zeigt wechselnde Ausstellungen zu den Themen Volkskunde, Kulturgeschichte, Agrartechnik und Regionalgeschichte. Die fantastische Kulisse bietet außerdem die perfekte Location für Open Air Veranstaltungen und im Landmuseum.

Das Wasserschloss liegt zwischen Kassel und Höxter an der B83, Parkplätze sind direkt am Gelände vorhanden. Über öffentliche Verkehrsmittel erreicht man es von Hofgeismar oder Karlshafen aus auch mit dem Bus.