BAUER SUCHT FRAU oder GEORGE DANDIN - von Molière

Wiesenstraße 1 Deutschland-49074 Osnabrück

Tickets ab 12,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Probebühne, Wiesenstr.1, 49074 Osnabrück, Deutschland

Anzahl wählen

Preis pro Ticket

Normalpreis

je 12,00 €

Ermäßigt

je 8,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler, Studenten, Menschen mit schweren Behinderungen, Wehr- und Zivildienstleistende, Hartz IV-Empfänger.
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

BAUER SUCH FRAU oder GEORGE DANDIN
Von Molière

in einer Bearbeitung des Ensembles PROBEBÜHNE.

Die selten aufgeführte Komödie Molieres hat viele Übersetzungen erfahren, aber keine war unseren Darstellern aktuell genug; obgleich uns die Handlung sehr heutig vorkam:
Der Bauer George Dandin hat ein Stadtfräulein – dazu noch die adelige Angelique – geheiratet, weil er unbedingt „höher“ hinaus wollte. Und so bejammert er seinen Zustand ständig, was wiederum die Eltern Angeliques nicht verstehen wollen, zumal sie auf das Vermögen des Bauern angewiesen sind. Angelique wäre lieber mit einem standesgemäßen Liebhaber – wie beispielsweise Clitandre – zusammen und nutzt so jede sich bietende Gelegenheit, ihren unbequemen Ehemann, der vor Eifersucht vergeht, umso stärker zu demütigen.
Zufrieden ist in diesem Stück niemand – nicht einmal das sogenannte Dienerpaar Claudine und Lubin – und so gehört diese Komödie Molieres sicherlich zu seinen bösesten.
Acht Ensemblemitglieder streiten, lieben und hassen sich wechselweise zum Vergnügen unseres Publikums.

Regie: Hans Jürgen Meyer

Ort der Veranstaltung

Die Probebühne Amateurtheater
Wiesenstraße 1
49074 Osnabrück
Deutschland
Route planen

Die Probebühne Amateurtheater ist aus dem vielfältigen kulturellen Leben Osnabrücks nicht mehr wegzudenken. Seit Jahrzehnten bringen theaterbegeisterte Laienschauspieler mit viel Engagement und Herzblut Stücke auf die Bühne, die zum Lachen bringen, zum Nachdenken anregen und auch mal zu Tränen rühren.

Seit 1966 besteht die Probebühne Amateurtheater und ist damit das älteste Amateurtheater der Stadt, das mit der ehemaligen Komtureikirche 1980 auch seine eigene Spielstätte beziehen konnte. Die im Mittelalter errichtete Kirche wurde schon früher als Tanzsaal benutzt und dient dem Ensemble heute als würdiger Rahmen für seine Inszenierungen. Als traditionelles Regietheater in historischem Gebäude kreiert die Probebühne Amateurtheater alljährlich einen facettenreichen Spielplan: Immer am Puls der Zeit, immer etwas Neues, große Inszenierungen und ein Programm das zusätzlich auch Lesungen oder Kleinkunst bietet – so lockt das Ensemble seit Jahrzehnten begeisterte Zuschauer an.

Theater in all seinen Facetten, dafür steht der Name Probebühne Amateurtheater. Dabei liegt einer der Schwerpunkte des Theaters auf gesellschaftskritischen Stücken oft deutschsprachiger Autoren. Auch der Schriftsteller Erich Maria Remarque, Sohn Osnabrücks, wurde mit Uraufführungen seiner Werke gewürdigt.