Basis: Demokratie - 30 Jahre Mauerfall - Schorlemmer | Voigtländer | Berlioz

Friedrich Schorlemmer, Singakademie Dresden (Leitung: Ekkehard Klemm)  

Kreuzkirche Dresden
Kreuzstraße 6
01067 Dresden

Tickets from €16.60
Concessions available

Event organiser: Singakademie Dresden e.V., Loschwitzer Straße 32, 01309 Dresden, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €23.20

Ermäßigt

per €19.90

U25 (Alle Gäste unter 25 Jahre)

per €8.90

2. Kategorie

Normalpreis

per €19.90

Ermäßigt

per €16.60

Rollstuhlfahrer - 1. Kategorie

Rollstuhlfahrer

per €19.90

Rollstuhlfahrer - 2. Kategorie
Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Informationen und Angaben für Begleitpersonen sind nur über den Veranstalter erhältlich, unter der Rufnummer 03513161715 oder tickets@singakademie-dresden.de.

Ermäßigung gilt für: Schüler, Student, Auszubildende, Inhaber eines Dresdenpasses, Inhaber eines Ehrenamtspasses und Schwerbehindert ab 80 Prozent
print@home after payment
Mail

Event info

Friedrich Schorlemmer - Vortrag
Lothar Voigtländer - III. Sinfonie - Orgel-Sinfonie
Hector Berlioz - Grande Messe des Morts (Requiem)

Friedrich Schorlemmer (Vortrag)
Prof. Martin Schmeding, Orgel

Philharmonia Chor Stuttgart
Singakademie Dresden

Elbland Philharmonie Sachsen
Sinfonietta Dresden – im Rahmen der Festkonzerte von 25 Jahre Sinfonietta Dresden
Blechbläser des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden und weiterer Dresdener Ausbildungsinstitute

Leitung: Ekkehard Klemm

Zeitzeugnis I: In einem Vortrag wird Friedrich Schorlemmer als bekannter und streitbarer Bürgerrechtler und Theologe Bilanz ziehen zum Thema 30 Jahre Mauerfall.

Zeitzeugnis II: Mit der Orgel-Sinfonie des ostdeutschen Avantgarde-Komponisten Lothar Voigtländer erklingt anschließend ein Werk, das – 1990 geschrieben – direkt auf die Ereignisse des Mauerfalls und der sich daran anschließenden deutschen Wiedervereinigung reagiert.

Vision | Begegnung: In der gemeinsamen Aufführung eines Chores aus Dresden mit einem Chor aus Stuttgart erklingt das Requiem des französischen Komponisten Hector Berlioz. Neben zwei Orchestern (Elbland Philharmonie Sachsen, Sinfonietta Dresden) werden für die unterschiedlichen Fernorchester junge Musikerinnen und Musiker aus Dresdner Bildungsinstitutionen herangezogen, die damit aktiv mit dem Thema in Beziehung kommen und teilhaben können an den Möglichkeiten, Diskussionen und Herausforderungen, die vor 30 Jahren zum Durchbruch kamen, bis heute nachwirken und nunmehr neu justiert werden müssen.

Directions

Kreuzkirche Dresden
Kreuzstraße 6
01067 Dresden
Germany
Plan route