Bartholomäusnacht - ein Requiem (UA) - von Thomas Krupa

Theaterplatz 2
91054 Erlangen

Event organiser: das theater erlangen, Theaterstraße 1, 91054 Erlangen, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets

zur Zeit sind keine Karten verfügbar!

Event info

Bitte Einzelkarten ausschließlich über die Theaterkasse buchen | Tel. 09131 862511 | per E-Mail: service@theater-erlangen.de
**************************************************************************************

Paris 1572: Um die Konfessionen zu versöhnen, wird die Schwester des Königs, genannt Margot, mit dem Hugenottenführer Henri von Navarra verheiratet. Doch die Machtkämpfe, Rachemanöver und Bürgerkriegsgräuel der letzten Jahrzehnte bilden eine explosive Gemengelage. Die Spannungen entladen sich in einem erschütternden Pogrom an Tausenden von Hugenotten, die zur Hochzeitsfeier in die Hauptstadt geströmt sind. Ein heutiger Blick auf historische Figuren, Texte aus 500 Jahren, Vokalklänge des Erlanger CoroCantiamo und 360°-Videos verwandeln den Theaterraum in die Kathedrale von Notre Dame.

Wohin führen die Erosionen demokratischen Bewusstseins? Die global zunehmende gesellschaftliche Spaltung ist für den Regisseur Thomas Krupa das zentrale Thema unserer Zeit. In Bartholomäusnacht – ein Requiem setzt er diese Polarisierung mit dem zerrissenen Frankreich von 1572 in Beziehung.

Regie & Bühne ... Thomas Krupa
Komposition & Musikalische Leitung ... Hannes Strobl
Kostüme ... Monika Gora
Video ... Stefano Di Buduo
Chorleitung ... Marco Schneider
Dramaturgie ... Linda Best

CoroCantiamo Erlangen – Vokalensemble für Alte Musik

Besetzung
Caterina de´ Medici ... Elke Wollmann
Charles IX, ihr Sohn, König von Frankreich ... Ralph Jung
Herzog von Anjou, ihr Sohn ... Helmut Zhuber
Margot, ihre Tochter ... Lisa Fedkenheuer
Jeanne d´Albret ... Alissa Snagowski
Henri von Navarra, ihr Sohn ... Charles P. Campbell
Cathérine, ihre Tochter ... Janina Zschernig
Admiral Coligny, Anführer der Hugenotten ... Hermann Große-Berg
Herzog De Guise, Anführer der Katholischen Liga ... Leon Amadeus Singer
Special Guest (als Stimme) ... David Moss

Informationen über die jeweils gültigen Hygienebestimmungen (u.a. gestaffelter Einlass) senden wir Ihnen zwei Tage vor Ihrem Vorstellungstermin per Servicemail zu.

Location

Markgrafentheater
Theaterplatz 2
91054 Erlangen
Germany
Plan route
Image of the venue

Im ältesten bespielten Barocktheater Süddeutschlands können Sie Theater- und Operninszenierungen auf höchstem Niveau erleben. Als eine von drei Spielstätten von „Das Theater Erlangen“ bietet das Markgrafentheater Raum für Klassiker und Neuheiten des Theaters.

Im frühen 18. Jahrhundert wurde das Theater als Opern- und Komödienhaus erbaut. Nach einigen Renovierungen und Restaurierungen können heute bis zu 570 Zuschauer pro Veranstaltungen im atemberaubenden Saal Platz nehmen. Besonderer Hingucker ist die Fürstenloge, die reich verziert den Zuschauerraum krönt. Der absenkbare Orchestergraben kann bis zu 40 Musiker unterbringen und die Bühne bietet ausreichend Platz für aufwendige Produktionen. Opern, Operetten, Theater und Kabarettabende sind hier beinahe täglich zu sehen. Das Programm reicht von Klassikern wie „Der Kaufmann von Venedig“ von William Shakespeare bis hin zu modernen Inszenierungen. Auch Unterhaltungskünstler wie Rainald Grebe lassen es sich nicht nehmen, hier einmal aufzutreten.

Das Markgrafentheater in Erlangen ist schon längst zu einer festen Kulturinstitution der Stadt geworden. Hier können Sie unvergessliche Abende genießen. An diesem Haus führt kein Weg vorbei!