Barrelhouse Jazzband - 65 Jahre Swinging: From Basie to Beatles

Theaterplatz 15
01662 Meißen

Tickets ab 24,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: JAZZTAGE DRESDEN gUG, Tännichtgrundstraße 10, 01156 Dresden, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Die Barrelhouse Jazzband spielt Jazz der ersten Stunde - und wirft ein Auge auf die Beatles.

Die Barrelhouse Jazzband spielt zum 100-jährigen Jubiläum der Jazz-Schallplatte nun wieder zwei Titel aus dem Repertoire des brillianten "Joe" King Oliver: Seine erste Komposition "Just Gone" und seine erfolgreichste, "Snag It".

Doch noch mehr Historisches hat die Band im Sinn und hat den Titel einer Band ins Programm genommen, der 50 Jahre später ebenfalls Musikgeschichte schrieb: "Let It Be" von den Beatles - komponiert von Paul McCartney, der in der Aufnahme Klavier spielte. "Let It Be" erschien 1970 auf dem letzten Album der Beatles. Es war der Abschied von einer Band, die einst dem populären "Trad-Jazz" das Publikum abspenstig machte. Die Barrelhouse Jazzband ist jedoch immer noch populär.

Wir freuen uns über den grossen Erfolg unserer Version des Beatles-Klassikers "Let It Be". Trompeter Horst "Morsch" Schwarz hat das berühmte Stück von Paul McCartney der Barrelhouse Jazzband auf den Leib arrangiert und dabei auch den Gospel-Charakter des Originals herausgearbeitet.

Freuen Sie sich auf die kommenden Konzerte: "Let It Be" wird immer dabei sein.

Ort der Veranstaltung

Theater Meißen
Theaterplatz 15
01662 Meißen
Deutschland
Route planen

Das Theater in Meißen gehört zu den wichtigsten Kultureinrichtungen der Porzellan- und Weinstadt. Seit 1851 entdecken viele Generationen ihre Liebe für das Theater, die in dessen Geschichte immer dafür sorgten, dass die Tradition fortgeführt wird – denn nach einem Tief kommt immer ein Hoch. So waren die Auflösung des Ensembles 1963 und das Hochwasser 2002 kein Grund, das Theater nicht mehr auferstehen zu lassen.

Das historische Tucherhaus, dem Vorgängerbau des heutigen Theaters, existiert nachweislich spätestens seit 1287. Meißen war damals, lange vor der Gründung Dresdens, ein kulturelles und wirtschaftliches Zentrum der Region. In der Renaissance stellten viele herumziehende „Comödianten“ ihr Können zur Schau, bis die ersten humanistischen Stücke das Niveau hoben und sich das Theaterspiel etablierte. Der Barock machte das Theater hof- und salontauglich, und das ehemalige Handelshaus wurde ab 1851 zu einem vollwertigen Theaterhaus umgebaut.

Die Theatertradition ist aus Meißen nicht mehr wegzudenken. Zwischen moderner Technik und Einrichtung ist die altehrwürdige Theateratmosphäre immer noch spürbar. Erleben auch Sie hochwertiges Schauspiel in dem beliebtesten Volkstheater der Region!