Barclay James Harvest feat. Les Holroyd - Retrospective - 50th Anniversary Tour 2017

Barclay James Harvest  

Domäne Schiffenberg 1 Deutschland-35396 Gießen

Tickets ab 39,50 €

Veranstalter: Konzertbüro Bahl GmbH, Weißenburgring 23, 35415 Pohlheim, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Vor 50 Jahren startete Barclay James Harvest um Gründer Les Holroyd in Oldham/Manchester ihre musikalische Reise. Auf ihrer neuen Tour „Retro­spective – 50th Anniversary Tour 2017“ wird die legendäre Band dieses Jubi­läum gebührend feiern. Am Freitag den 01.09.17 um 20 Uhr gastieren „Bar­clay James Harvest“ beim Gießener Kultursommer auf der Freilichtbühne Kloster Schiffenberg.

Seit den 70er Jahren ist der Erfolg von Barclay James Harvest mit ihrem Bandleader Les Holroyd an der Spitze.

Schnell machte sich BJH einen Namen – zunächst auf der britischen Insel, dann in Europa, dann weltweit. Die Band wurde zu einer Supergroup der 80er Jahre, zum Garanten für für bestes Live Entertainment und als beständige Hitliferanten für die Charts. „Life is for Living“, „Hymn“, „Mockingbird“, „Poor Man’s Moody Blues“, „Love On The Line“, „Victims Of Circumstances“ und viele andere ihrer Progressiv Rock Hymnen erlangten Weltruhm und gehören längst zu den Klassikern der modernen Musikgeschichte.

Gerne denken die Fans auch heute noch an die Glanzstunde der Band zurück: das legendäre Konzert auf den Treppen des Reichstages von Berlin, zu dem 1980 rund 275.000 Zuhörer auf beiden Seiten der Mauer strömten.

Les Holroyd war und ist auch gerne gefragter Gaststar bei Erfolgsproduktionen wie „Rock meets Classic“ und „Excalibur“. Keine Frage – diese musikalische Rei­se ist noch längst nicht beendet.

Videos

Ort der Veranstaltung

Kloster Schiffenberg
Domäne Schiffenberg
35394 Gießen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Kloster Schiffenberg ist nicht nur eine der Hauptattraktionen von Gießen, sondern zugleich auf Grund seiner architektonischen Bedeutung in den Rang eines Bauwerks von nationaler Bedeutung erhoben worden. Den Namen hat das Kloster von seiner Lage auf dem Gießener Hausberg, dem Schiffenberg.

Auf dem heutigen Gebiet der Klosteranlage konnten bei Ausgrabungen schon Siedlungsspuren gefunden werden, die sich bis auf 1000 Jahre vor Christus datieren lassen. Das eigentliche Klostergebäude entstand erst 1129 auf Geheiß Clementias von Gleiberg, bereits einige Jahre darauf bezogen Augustiner-Chorherren das Kloster, ein Jahrhundert später folgten in einem Nebengebäude die Chorfrauen. Auf Grund zahlreicher Misswirtschaften und Streitigkeiten wurde das Kloster im 14. Jahrhundert aufgehoben und dem Deutschen Orden anvertraut, es folgte die Nutzung als Amtssitz, dann die Verpachtung an eine Adelsfamilie. In deren Besitz wurde es erstmals zu einem beliebten Ausflugsziel, was es bis heute geblieben ist.

Seit 1972 befindet sich das Kloster in städtischem Besitz und gilt seitdem als Freizeit- und Naherholungsziel für alle Gießener. Das Restaurant sowie der große Biergarten in idyllischer Atmosphäre sorgen für kulinarische Genüsse und zahlreiche Veranstaltungen, wie beispielsweise der Musikalische Sommer auf dem Schiffenberg, bereichern das kulturelle Angebot der Region.