Barbara

Wolf Biermann  

Theaterplatz 11
37073 Göttingen

Tickets from €17.00
Concessions available

Event organiser: Göttinger Literaturherbst GmbH, Nikolaistraße 22 (Hinterhaus), 37073 Göttingen, Deutschland

Tickets


Event info

Antikapitalist, Systemzersetzer, Frauenheld? Wolf Biermann trägt viele Stempel. Der aufmüpfige Liedermacher und Lyriker führte ein bewegtes Leben zwischen Ost und West und ist als Zeitzeuge unverzichtbar. In "Barbara – Liebesnovellen und andere Raubtiergeschichten" (Ullstein 2019) teilt Biermann nun hinreißend kuriose Lebensgeschichten. Dabei spielen DDRGrößen wie Hanns Eisler, Manfred Krug, Robert Havemann und Jürgen Fuchs ebenso eine Rolle wie absolut Unbekannte, die unvergesslich blieben. Heiß her geht es in diesen 18 Erzählungen immer: unglückliche Liebhaberinnen, lächerliche Volkspolizisten, eine wütende Mutter und eine traumhafte Prostituierte – hier wird ein sattes, literarisches Stück Biermann-Leben geliefert.
Mit dem großen Liedermacher spricht Andreas Öhler. Es liest Manuel Soubeyrand.

In Kooperation mit dem Deutschen Theater Göttingen.

Foto: Hans Scherhaufer

Location

Deutsches Theater Göttingen
Theaterplatz 11
37073 Göttingen
Germany
Plan route
Image of the venue

Auf insgesamt drei Bühnen bietet das Deutsche Theater Göttingen Aufführungen der Extraklasse. Als größtes Theater der Stadt lockt es mit altbewährten Klassikern sowie neuen Premieren tagtäglich zahlreiche begeisterte Besucher an.

Als nach dem Brand im alten Stadttheater ein repräsentativer Neubau notwendig wurde, wurde das imposante Theater im Stil der Neorenaissance errichtet. Architektonisch ist es dem Großherzoglichen Theater in Oldenburg nachempfunden. 1890 wurde es mit der Aufführung Wilhelm Tells und einer Ouvertüre Carl Maria Webers feierlich eröffnet. Bis 1950 war das Theater ein Drei-Sparten-Betrieb. Da das auf die Dauer zu aufwendig und kostenintensiv für die Stadt war, wurden die Musiksparten aufgegeben, um weiterhin ein qualitativ hochwertiges Programm des Sprechtheaters bieten zu können. Mit dieser Änderung wurde auch der Name geändert und das Deutsche Theater war geboren. Mit einem starken Ensemble und einem hervorragend konzipierten Spielplan etablierte sich die Schauspielbühne des Theaters deutschlandweit und machte Göttingen auch als Theaterstadt bekannt.

Das Große Haus im imposanten Theater bietet 500 Zuschauern Platz und zeigt pro Saison etwa zehn umjubelte Premieren. Comedy, Konzerte oder Lesungen gibt es im Keller, zu dem auch ein kleiner Gastronomiebetrieb gehört. Das DT Studio bietet dem Jungen Schauspiel eine Wirkungsstätte, das sich hauptsächlich der Vorführung von Stücken für Kinder und Jugendliche widmet.