Barbara Dennerlein - „Jazz an der Hammond- und der König-Orgel“


Tickets ab 21,90 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Kempen, Burgstraße 19, 47906 Kempen, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 21,90 €

ermäßigt

je 19,70 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Eine Ermäßigung erhalten Personen unter 18 Jahren, Schüler, Auszubildende, Studenten, Inhaber des „Kempener Kultur- und Freizeitpasses", Wehr- und Bundesfreiwilligendienstleistende und Schwerbehinderte gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises. Wenn Schwerbehinderte auf fremde Hilfe angewiesen sind, erhält auch die Begleitperson diese Ermäßigung. Personen unter 18 Jahren, für die Leistungen nach SGB II oder SGB XII gewährt werden, erhalten bei Vorlage des „Kempener Kultur- und Freizeitpasses" eine weitere Ermäßigung um 50% auf die ursprünglich für Kinder und Jugendliche vorgesehenen Preise.


Bitte beachten Sie: Alle Ermäßigungsberechtigungen sind immer auch beim Einlass vorzuweisen.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Eine Veranstaltung im Rahmen der MUZIEK BIENNALE NIEDERRHEIN 2018 "VERBOTEN"

Kulturforum Franziskanerkloster, Kempen
19.09.2018, 20:00

Barbara Dennerlein –
Jazzy pipes

Jazz an der Kirchenorgel – verbotene Musik oder Ausdruck von Freiheit und Lebensfreude?
Barbara Dennerlein, Hammond- und Königorgel in der Paterskirche

Tickets : € 21,50 (€ 19,50) | VVK € 19,50 (€ 17,50)*
VVK LOKAL: Kasse im Kulturforum Franziskanerkloster, Burgstraße 19, D-47906 Kempen | Tel. +49 (0)2152 / 917-264 | Fax +49 (0)2152 / 917-384 kartenverkauf@kempen.de

Im Laufe ihrer nun bald vierzigjährigen Karriere hat Barbara Dennerlein weltweit eine große und treue Fangemeinde gewonnen. Sie zählt international zu den Besten ihrer Zunft und fing bereits im Alter von 15 Jahren an, regelmäßig in Clubs zu spielen. Zu ihren bisherigen musikalischen Partnern zähl(t)en Jazzmusiker wie etwa Roy Hargrove, Ray Anderson oder Bob Berg ebenso wie der legendäre Friedrich Gulda oder die Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz. Angeregt durch ein erstes Kirchenorgelkonzert bei den Bachtagen in Würzburg begann sie 1994, sich intensiv auch mit der Kirchen- und Konzertorgel zu beschäftigen. Neben ihren zahlreichen Solo-Auftritten tourt sie regelmäßig mit ihrer eigenen Formation „Bebab“. Ein besonderes Merkmal ihres Spiels ist ihr hochvirtuoser Einsatz des Basspedals, dessen Sound sie für ihre eigenen Zwecke optimiert hat, ebenso wie denjenigen der gesamten Orgel, die sie per MIDI-Technik mit Sampler und Synthesizer kombiniert. Mit dieser enormen Farbpalette an Klängen präsentiert sie eine große stilistische Bandbreite: Swing und Bebop, Latin, Funk und Soul – alles fließt zusammen zu einer einzigen Musik, die groovt und swingt. Von ihren bald 30 CD-Einspielungen wurden etliche mit Jazz Awards und dem „Preis der Deutschen Schallplattenkritik“ ausgezeichnet.

Veranstalter : Stadt Kempen | Der Bürgermeister | Kulturamt

Ort der Veranstaltung

Kulturforum Franzikanerkloster
Burgstr. 19
47906 Kempen
Deutschland
Route planen

Das Kulturforum Franziskanerkloster ist einer der wichtigsten Veranstaltungsorte der Stadt Kempen. Es bietet Raum für kulturelle Einrichtungen sowie für Konzerte von größter Vielfalt.

Das Kulturforum ist ein säkularisiertes Kloster der Stadt Kempen. Zum Zeitpunkt seiner Auflösung durch französische Soldaten 1802 bestand es seit fast 200 Jahren. Es wurde zuerst als Lazarett, dann als Schule, Finanzamt und auch als Kreisverwaltung genutzt. Heute finden sich dort das städtische Kramer-Museum, das Thomasarchiv und die Stadtbibliothek. Konzerte, die im Kulturforum stattfinden, werden in der Paterskirche gespielt. Dort befindet sich auch das Museum für niederrheinische Sakralkunst. Als größte gewölbte Saalkirche am Niederrhein verfügt sie außerdem über eine bemerkenswerte Orgel von Christian Ludwig König, die um die Jahrtausendwende umfassend restauriert wurde.

Das Kulturforum befindet sich in günstiger Lage im Stadtzentrum von Kempen. Mehrere Parkplätze und Tiefgaragen in unmittelbarer Nähe bieten optimale Parkmöglichkeiten.