BamesreiterSchwartzOrchestra

Holzstraße 28
80469 München

Tickets ab 15,30 €

Veranstalter: Missmilla GmbH, Holzstraße 28, 80469 München, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 15,30 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
print@home
Mobile Ticket

Veranstaltungsinfos

Das BamesreiterSchwartzOrchestra ist ein Abbild der jungen Generation professioneller
Jazzmusiker des gesamten deutschsprachigen Raums. Unter der Leitung von Lukas
Bamesreiter und Richard Schwartz entsteht eine einzigartige Klangattraktion, die einen
Bogen von orchestralen Suiten über Chansons bis hin zu postmodernem Big-Band-Jazz
spannt.
Im Februar 2017 veröffentlichte Sony Music/OKeh Records das Debut-Album
„Metamorphosis“, welches auf der anschließenden Releasetour großen Anklang fand und
beim Echo Jazz 2018 zweifach nominiert und mit dem Preis bester Newcomer
ausgezeichnet wurde.
Seit dem Frühjahr 2018 entsteht das neue Konzertprogramm „Entropia“, welches sich aus
der Perspektive des Kunstwortes Entropie mit verschiedenen Themen des aktuellen
Zeitgeschehens beschäftigt. Wenn man so will, ist Entropie als ein Maß für Ungewissheit
oder Zufälligkeit zu deuten. Je größer die Entropie eines Systems, desto höher ist seine
Unordnung. Ein physikalisches Gesetz besagt, dass Energie nötig ist, um die Entropie
eines Objektes oder eines Systems zu verkleinern; in einem geschlossenen sich selbst
überlassenen System nimmt die Entropie stets zu - man könnte sagen: Alles strebt nach
Chaos.
Nach Metamorphosis vollziehen die beiden Komponisten und Bandleader für ihr zweites
Programm einen Rollentausch, so tritt Schwartz nun als Dirigent auf, während Bamesreiter
sich am Mellophon in die Band integriert. Das Mellophon hat seinen Ursprung in der
nordamerikanischen Tradition des „Drum and Bugle Corps“ und ist außerhalb der USA
eher unbekannt. Es bedient eine Alt-Stimmlage zwischen Trompeten und Posaunen und
ist klanglich ein naher Verwandter des Horns, jedoch mit einem nach vorne gerichteten
Schallstück. Außerdem wird die vierstimmige Vocalsection für "Entropia" vollends in die
Band integriert und wie eine zusätzliche Instrumentalsection zu hören sein.

Ort der Veranstaltung

Milla Club
Holzstraße 28
80469 München
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Klein hat sie angefangen, die Milla in München. Mittlerweile stehen aber so gut wie jeden Abend Künstler der verschiedensten Genres auf der Bühne des kleinen Lokals, gelegen im angesagtesten Viertel Münchens, das Glockenbachviertel. Das Ambiente des Live-Clubs ist einzigartig. Ein langer schmaler Raum (früher lief hier ein Bach entlang) ist ausgestattet mit alten Polstersofas und rustikalen Holzbänken und das Bier könnte auch mal kippen, denn alles ist leicht schräg.

Schräg. Das beschreibt die Milla eigentlich perfekt und das ist, was die Gäste an dieser Lokalität so lieben. Auf die Idee einer solchen Bar kommt auch nicht irgendwer. Nein, Gerd Baumann (Musiker und Komponist), Peter Brugger (Sportfreunde Stiller) und Till Hofmann (Betreiber des Münchner Lustspielhauses) sind die Initiatoren der Milla. Bei so viel Prominenz kann es dann schon mal vorkommen, dass die Schöpfer selber mal auf der Bühne stehen und ein bisschen rum experimentieren.

Die Milla hat Charakter und ist so ganz anders als die anderen Bars und Clubs in München. Und genau das macht sie so besonders und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Sie erreichen die Milla am besten mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln. Von der Tram- und U-Bahnhaltestelle „Sendlinger Tor“ bzw. „Fraunhoferstraße“ sind es nur wenige Gehminuten in die Holzstraße.