Bad Saarower Kammermusikkonzerte mit Anton Abanowitsch (Flöte) & Maria Mirovska (Klavier) - Eröffnungskonzert des 17. Kultursommers

Moorstraße 3
15526 Bad Saarow

Tickets ab 18,00 €

Veranstalter: Scharwenka Kulturforum e.V., Moorstraße 3, 15526 Bad Saarow, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 18,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Keine Ermäßigungen.

Rollstuhlfahrer melden sich bitte beim Einlass bei den Gästebetreuern.
Lieferart
print@home

Veranstaltungsinfos

Duo AnMira (Litauen)

Maria Mirovska (Klavier)
Anton Abanowitsch (Flöte)

Am 21.Juli 2018, 19.30Uhr eröffnet das Duo AnMira aus Vilnius (Litauen) den diesjährigen Kutursommer am Märkischen Meer mit dem Programm „Mostly Opera / Meistens Oper“.
Die Oper ist eines der berühmtesten Genres der Musik. Unvergessene Melodien aus solch beliebten Opern wie Mozarts „Don Giovanni“, Bizets „Carmen“ und Verdis „ La Traviata“ sind auch in unserer Zeit sehr populär. Jede neue Generation von Zuhörern findet diese attraktiv und unvergänglich. Uns so inspiriert die Oper Autoren der Kammermusik dazu, tiefer in das Gefühl dieser Musik einzudringen. Das Duo AnMira spielt in diesem Konzert beides, berühmte Oper Bearbeitungen und virtuose Solo Werke, welche keinen der Zuhörer unbeeindruckt zurücklasst. Auf dem Programm stehen Werke von P.I. Tschaikowski, Franz Liszt, Georges Bizet und vielen anderen.
Die Pianistin Maria Mirovska und der Flötist Anton Abanowitsch verfolgen das Ziel, die Vielseitigkeit und das klangliche Potential von Klavier und Flöte zu zeigen. Sie sind überzeugt, dass im Dialog der beiden Instrumente eine besondere Harmonie entsteht, die uns an das Wertvolle im Leben, die Schönheit und die Größe des Geistes erinnert.
Seit 2015 führt das Duo ein sehr intensives Konzertleben. Die Musiker spielen regelmäßig in Litauen, Polen, Russland, Deutschland und anderen europäischen Ländern. Im Repertoire des Ensembles sind Werke verschiedener Epochen, vom Barock bis zur Gegenwart.

Programm:

• Carl Joachim Andersen (1847-1909): Fantasie über “Don Giovanni” von Mozart, op. 45 No. 5 für Flöte und Klavier
• Pjotr Iiijitsch Tschaikowsky (1840-1893), Michail Wassiljewitsch Pletnjow (geb.1957): 2 Stücke aus „Nussknacker“ für Klavier
• Carl Joachim Andersen (1847-1909): Fantasie über „Norma“ von V. Bellini, op. 45 №2 für Flöte und Klavier
• Wilhelm Popp (1828-1903): Konzert-Walzer „La Traviata“ für Flöte und Klavier, op.378
• Franz Liszt (1811-1886): Ungarische Rhapsodie No. 12 für Klavier
• Franz Doppler (1821-1883): Fantasie Pastorale Hongroise, op. 26 für Flöte und Klavier
• Georges Bizet (1838-1875), François Borne (1840-1920): „Fantaisie brillante sur Carmen“ für Flöte und Klavier

Ort der Veranstaltung

Scharwenka Kulturforum
Moorstraße 3
15526 Bad Saarow
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Mit dem Scharwenka Kulturforum besitzt die Gemeinde Bad Saarow einen Ort, das ein Zentrum des kulturellen Lebens ist: Nicht nur für die Bürger, sondern für die gesamte Region. Hier residierte einst der Komponist und Pianist Xaver Scharwenka, der dieses Sommerhaus als seine „Musenhütte“ bezeichnete. So finden heute viele Veranstaltungen rund um das Thema Musik in diesen Räumlichkeiten statt, aber auch Kabarett oder Theatervorstellungen.

Das Haus an sich wurde zwischen 1910/11 in einem 10.000 Quadratmeter großen Waldgarten erbaut. Nach Xaver Scharwenka sollte dieses Haus ein villenartiger Bau im Gebirgsstil darstellen. Inspiriert wurde er von dieser Holzrahmen-Bauweise durch seine vielen Reisen in die Vereinigten Staaten. Nach dessen Tod 1924 war das Haus bis in die 40er im Besitz der Familie, ab 1955 diente es bis Ende der 90er als Café und Weinstube. Als Eigentum der Gemeinde verfiel es ungenutzt, bis es 2005 unter Denkmalschutz gestellt und schrittweise restauriert wurde.

Erleben auch Sie das breite Kulturangebot in dem historischen Sommerhaus des Komponisten Xaver Scharwenka selbst und lassen Sie sich von dieser Atmosphäre verzaubern!