BAD MANNERS

Lütgendortmunder Str. 43
44388 Dortmund

Tickets ab 28,50 €

Veranstalter: 3dog Entertainment oHg, Ottostraße 2, 44147 Dortmund, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 28,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Rollstuhlfahrer / Schwerbehinderte (mit „B“ im Ausweis) zahlen den Normalen Preis. Deren Begleitung erhält freien Eintritt.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Endlich sind sie wieder unterwegs: Bad Manners, das britische Synonym für mitreißenden Ska, gehen auf Tour und haben natürlich Hits wie „My Lollipop Girl“, „Lip Up Fatty“ und „Special Brew“ im Gepäck. Das sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen!

Eigentlich hatte Frontmann Buster Bloodvessel ganz andere Pläne. Großbritanniens charismatischste Glatze interessierte sich zunächst sehr für die Schauspielerei. 1976 gründete er dann aber mit Schulfreunden in London die Bad Manners. In den Folgejahren machten sie sich mit zahlreichen Hits und legendären Auftritten unsterblich. Auch heute noch hat dieses musikalische Dynamit nichts von seiner Energie verloren. Nach wie vor tanzen, pogen, singen und grölen sich die Männer durch ihre Shows und sorgen für durchgeschwitzte Shirts beim Publikum. Ska und Bad Manners – das gehört auch nach über vier Jahrzehnten zusammen.

Schnüren Sie ihre Stiefel, werfen Sie sich in Schale und lassen Sie mit diesen lebenden Legenden die Sau raus – es lohnt sich!

Ort der Veranstaltung

Musiktheater Piano
Lütgendortmunder Straße 43
44388 Dortmund
Deutschland
Route planen

Einstmals stand in der Lütgendortmunder Straße 43 das traditionelle Gasthaus „Zum Deutschen Haus“. 100 Jahre später wurde daraus das Musiktheater Piano, in dem regelmäßig Konzerte und Kleinkunstformen der besonderen Art auf die Bühne kommen.

Das Theater liegt im Viertel Lütgendortmund und erscheint von außen unspektakulär. Es erinnert an eine typische Eck-Wirtschaft aus dem letzten Jahrhundert. Die abgewetzte Fassade und ein vergilbtes Schild über dem Eingang lenken die Gäste ins Innere der Location. Hier findet man sich plötzlich in einem wunderschönen Jugendstil Café wieder, welches das Foyer des Musiktheaters ausmacht. Schmuckvolle Holzvertäfelungen und ein lichtdurchflutetes Ambiente laden ein, sich vor der Veranstaltung für einen Sekt niederzulassen. Durch ein hohes Portal geht es in den Bühnenraum, der zwar weniger schmuckvoll als das Foyer ist, dafür aber ausreichenden Platz zum Tanzen und Schunkeln bietet.

„Das Piano“, wie die Dortmunder ihr Musiktheater liebevoll nennen, ist 15 Gehminuten vom S-Bahnhof Lütgendortmund entfernt. Da die Location in einem verkehrsberuhigtem Wohngebiet liegt, sind die Parkplatzmöglichkeiten rar.