Bachfest 2018 - 93. Bachfest der Neuen Bachgesellschaft e.V. - Bach bearbeitet für Laute

Jadran Duncumb, Laute  

Gartenstraße 12
72074 Tübingen

Tickets ab 12,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Universitätsstadt Tübingen, Fachbereich Kunst und Kultur, Nonnengasse 19, 72070 Tübingen, Deutschland

Anzahl wählen

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Der allgemeine Vorverkauf beginnt am 28.9.2017. Mitglieder der Neuen Bachgesellschaft e.V. (NBG) erhalten ein exklusives Vorkaufsrecht ab dem 5.8.2017. Dieses ist nur mit einem Aktionscode nutzbar. Gleiches gilt für den NBG-Rabatt auf Einzeltickets. Sollten Sie NBG-Mitglied sein und keinen Rabatt-Code erhalten haben, wenden Sie sich bitte an den Veranstalter unter bachfest@tuebingen.de.

Ermäßigung gilt für Kindern und Jugendlichen bis zu einem Alter von 18 Jahren, von Schülerinnen und Schülern, Studierenden, Schwerbehinderten und deren Begleitpersonen, Arbeitslosen, Geflüchteten, Inhaberinnen und Inhabern einer KreisBonusCard Tübingen.

Wir bitten die Berechtigten, entsprechende Nachweise im Vorverkauf, an der Abendkasse und/oder beim Veranstaltungseinlass auf Verlangen vorzuzeigen.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Jadran Duncumb, Laute

J. S. Bach: Suite g-Moll BWV 995
J. S. Bach: Suite E-Dur BWV 1006A

Foto: Bruno Garcia

Ort der Veranstaltung

Hochschule für Kirchenmusik
Gartenstraße 12
72074 Tübingen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Evangelische Hochschule für Kirchenmusik in Tübingen ist eine von insgesamt acht kirchlichen Musikhochschulen Deutschlands. Als innovative Hochschule verbindet sie Tradition mit Moderne und verpflichtet so, als einzige ihrer Art, die Studierenden zur Teilnahme an Seminaren im Fach Popularmusik. Im Herzen von Tübingen, direkt am Ufer des Neckars, hat sie Quartier im historischen Schwabenhaus bezogen.

Die Hochschule für Kirchenmusik ging 1998 aus der bereits 1945 gegründeten Kirchenmusikschule hervor und ist seit 2009 eine staatlich anerkannte Hochschule. In einem deutschlandweit einmaligen Modell werden hier Studierende der evangelischen Tübinger und katholischen Rottenburger Musikhochschule teilweise gemeinsam ausgebildet und profitieren so vom gegenseitigen Wissen. Die Hochschule bietet daneben nicht nur kirchenmusikalische Seminare, sondern auch eine breite Auswahl an theologisch-wissenschaftlichen Fächern an, um eine vollwertige und umfassende Ausbildung zu garantieren. Besonders bemerkenswert ist zudem die mit 8.000 Bänden sehr umfangreiche und herausragende Sammlung von Orgelnoten in der Hochschulbibliothek.

Im Schwabenhaus, einem denkmalgeschützten Haus im Stil des Rokoko, hat die Hochschule für Kirchenmusik ihren Sitz. Als ehemaliges Corpshaus der Verbindung Suevia Tübingen wurde es 1900 ausgebaut und beherbergt seit 1998 die Hochschule. Hier stehen den Studenten in den historischen Räumlichkeiten, die vor allem durch die Verbindung von Historismus- und Jugendstil-Elementen beeindrucken, insgesamt fünf Orgeln, acht Klaviere und zahlreiche weitere Instrumente zur Verfügung.