"Bach & die barocke Lebenslust!" *Andreas Sieling, Berlin

Andreas Sieling  

Vor dem Kaiserdom 1 38154 Königslutter

Tickets ab 10,00 €

Veranstalter: EuroKultour, Rosenstr. 3, 38102 Braunschweig, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 10,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

50% Erm. für Schüler, Studenten und Hartz IV-Empfänger mit entspr. Ausweis.

Rollstuhlfahrer nur über EuroKultour: 0531 / 75 220
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Andreas Sieling (Berlin)

geboren 1964, studierte Orgel an der Musikhochschule Düsseldorf bei Prof. Hans-Dieter Möller und Kirchenmusik in Halle (Saale) sowie Musikwissenschaft, Germanistik und Publizistik in Berlin.

Zahlreiche Konzertreisen führten ihn in fast alle europäischen Länder, nach Russland, in die USA und nach Kanada. Er ist an zahlreichen CD-, Rundfunk- und Filmaufnahmen beteiligt.
Die Veröffentlichung wissenschaftlicher Arbeiten und die Herausgabe unbekannter romantischer Musik des 19. Jahrhunderts runden seine Tätigkeit ab.

Sieling promovierte mit einer Arbeit über den Berliner Kirchenmusiker August Wilhelm Bach (1796 - 1869) zum Dr. phil.
Seit 1999 unterrichtet Sieling „Künstlerisches Orgelspiel“ sowie Aufführungspraxis, Orgelliteraturkunde, Orgelkunde und -methodik an der UdK Berlin, die ihn zum Professor ernannte.

Nach diversen kirchenmusikalischen Tätigkeiten seit seinem 14. Lebensjahr ist er seit 2005 als Domorganist an der großen Sauer-Orgel im Berliner Dom tätig.

Seit 2015 tritt Andreas Sieling gemeinsam mit dem Schauspieler Ben Becker auf, für dessen Abend „Ich, Judas“ er die Musik konzipierte. Ab März 2017 beginnt Sieling im Berliner Dom einen Zyklus mit dem Orgelwerk Johann Sebastian Bachs.
(www.organist.de)

PROGRAMM:

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750):
Concerto C-Dur BWV 594

Nach dem Concerto D-Dur „Grosso Mogul“
für Violine, Streicher und B.c. von Antonio Vivaldi
1. (ohne Satzbezeichnung)
2. Recitativo, Adagio
3. Allegro

„Liebster Jesu, wir sind hier“ BWV 730
„Liebster Jesu, wir sind hier“ à 2 claviers et pédale BWV 731

Triosonate C-Dur BWV 529
Allegro – Largo – Allegro

„In dir ist Freude“ (OB) BWV 615

Fantasie und Fuge a-moll BWV 561

Präludium und Fuge D-Dur BWV 532

Ort der Veranstaltung

Kaiserdom Königslutter
Vor dem Kaiserdom
38154 Königslutter am Elm
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Stiftskirche zu Königslutter, heute allgemein Kaiserdom genannt, gilt als einer der eindrucksvollsten romanischen Bauten in Niedersachsen. Mit dem Patrozinium der Apostel Petrus und Paulus wurde die Kirche 1135 von Kaiser Lothar III. als Benedikter-Abteikirche gestiftet. Das Gebäude ist eine dreischiffige kreuzförmige Pfeilerbasilika, die mit 15m Höhe und 75m Länge für damalige Verhältnisse enorme Ausmaße hatte. Im Inneren des deutschen Kulturdenkmals befindet sich ein Raumkunstwerk des ausklingenden Historismus, das erst zwischen 1886 und 1894 entstanden ist.

Noch heute können Besucher die hervorragende Bauplastik, den Osterleuchter aus der Erbauungszeit und die in Stein gehauenen Löwen am Portal oder den berühmten Jagdfries an der Hauptapsis bewundern. Neben den üblichen Domführungen finden in regelmäßigen Abständen erstklassige Veranstaltungen aus den Bereichen Klassik und Theater statt.

Besichtigen Sie das erste Großgewölbe nördlich des Harzes und erleben Sie gleichzeitig ein vielfältiges kirchliches und kulturelles Veranstaltungsangebot. Es erwarten Sie inspirierende und begeisternde Stunden im Kaiserdom zu Königslutter.