Babylon

Am Büchelter Hof 9
51373 Leverkusen

Tickets ab 21,10 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: KulturStadtLev, Am Büchelter Hof 9, 51373 Leverkusen, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 21,10 €

Schüler/Student (bis 27 Jahre)

je 12,30 €

Ehrenamt

je 16,70 €

Wehr-/Bundesfreiwilligendienst, Azubi

je 12,30 €

SGB II

je 12,30 €

SGB XII

je 12,30 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

50 % vom Nettopreis für Schüler, Studenten bis 27 Jahre, Bezieher von SGB II und XII, Auszubildende und Bundeszivildienstleistende, Budnesfreiwilligenleistende.
(bei einigen Veranstaltungen gibt es eigene Ermäßigungsdetails)
Schwerbehinderte zahlen den vollen Eintrittspreis, Inhaber von Ausweisen mit "G" und "B" bekommen für den Begleiter eine Freikarte
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Ein Figurentheaterstück von und mit Neville Tranter

Stuffed Puppet Theatre (NL)
Konzept, Text, Figuren, Regie und Spiel: Neville Tranter
Mitarbeit: Wim Sitvast; Soundscape: Ferdinand Bakker
- In leicht verständlicher englischer Sprache -

Ein einsamer Strand in Nordafrika. Ein ungeduldiger Kapitän wartet auf seine letzten Passagiere, alles Flüchtlinge. Sie versuchen um jeden Preis, auf das letzte Boot nach Babylon, in das gelobte Land, zu kommen. Unter ihnen auch, in Begleitung eines Schafes, ein Mann namens Jesus, der eine Weissagung erhielt, es sei die Zeit gekommen, wieder zu erscheinen. Mit am Strand wartet das Böse, der Teufel selbst… Eine Geschichte nimmt ihren Lauf, die sich zwischen griechischer Tragödie und Molière’scher Komödie bewegt. Gott selbst muss schließlich eingreifen, doch erweist er sich dabei als ziemlich ungeschickt. Das Boot legt ab. Wird es ankommen, wer wird gerettet, wer nicht?
Die neue Produktion von Neville Tranter ist humorvoll, bissig und furchterregend zugleich – eine moderne biblische Geschichte (mit überraschendem Ausgang) über den Menschen und sein Schicksal. Der australische Puppenspieler Neville Tranter entwickelt seit den 1980er-Jahren mehrfach ausgezeichnete Bühnenstücke, mit denen er weltweit Erfolge feierte (mit „Re: Frankenstein“ und „Mathilda“ faszinierte er 2004 und 2014 das Publikum im Leverkusener Studio). Seine Stücke zeichnen sich durch absurde Szenarien und tiefschwarzen Humor aus, in deren Zentrum stets die Frage nach dem Wesen des Menschen in all seiner Brutalität und Zartheit steht. „Neville Tranter … hat mit wunderbaren Groß-Puppen alle Hände voll zu tun und das Migranten-Thema energisch angepackt. Ein Konflikt, zu dessen Bewältigung man sowieso den Mund, warum also nicht das Klappmaul aufmachen muss. Der ätzende Porträt-Satiriker … ist wieder ganz bei sich“, so Dieter Stoll auf nachtkritik.de zum Internationalen Figurentheater-Festival im Mai 2017.

- Gefördert vom Kultursekretariat NRW Gütersloh und vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen -

(Foto: Wim Sitvast)

Ort der Veranstaltung

KulturStadtLev Forum
Am Büchelter Hof 9
51373 Leverkusen
Deutschland
Route planen

Kultur verschiedenster Art erlebt man in Leverkusen am besten im KulturStadtLev Forum, die zentrale Veranstaltungsstätte in der Stadt und die Hauptspielstätte des städtischen Eigenbetriebs „KulturStadt Leverkusen“. Ein großer Theater- und Konzertsaal bietet Raum für renommiertes Schauspiel, Opern, Musicals, Kleinkunst, großartige internationale Orchester, Ensembles und Künstler aus Deutschland und der Welt. Pro Saison veranstaltet der Teilbetrieb Forum rund hundert Gastspiele in allen Bereichen der darstellenden Kunst und Musik.

Aber auch für Messen, Ausstellungen und Versammlungen von Unternehmen, Organisationen und Vereinen bietet das KulturStadtLev Forum attraktive Räumlichkeiten. Neben dem Theater- und Konzertsaal mit rund 1000 Plätzen verfügt das Forum unter anderem über ein Filmstudio und das Mattea Restaurant, wo vor oder nach Veranstaltungen lecker gespeist werden kann. Weitere Veranstaltungsorte, die Teil des Forums sind, sich allerdings in verschiedenen Teilen Leverkusens befinden, sind zum Beispiel die Festhalle Opladen, das Schloss Morsbroich, die Bielertkirche Lev.-Opladen, das Sensenhammer oder das Bayer Kulturhaus.

Das Forum als die zentrale Veranstaltungsstätte befindet sich in super Lage und ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sowie mit dem Auto gut zu erreichen ist. Mit den Buslinien 201, 203, 204, 208, 210, 211, 220, 233, 250 und 255 steigen Sie direkt an der Haltestelle „Forum“ aus, der nächste Bahnhof „Leverkusen-Mitte“ ist nur wenige Gehminuten entfernt. Gäste, die mit dem Auto anreisen, haben die Möglichkeit direkt im Parkhaus unter dem Forum zu parken. Das KulturStadtLev Forum freut sich auf Ihren Besuch!